• Projekt "Nächstenliebe"

    Am 19.12.2018 werden die Schülerinnen und Schüler des Religionskurses der Jg. 8 im Rahmen des Unterrichtsthemas Nächstenliebe das von der Diakonie geführte Alten- und Pflegeheim Marienstift in Barsinghausen besuchen. Um 10.30 Uhr werden sie den Bewohnerinnen und Bewohnern ihre Weihnachtsgrüße überbringen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Weihnachtskonzerte - Rahmenprogramm

    Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften und weihnac htliche Sonderprojekte bereiten für die Zeit vor und nach den Weihnachtskonzerten am 19. und 20.Dezember 2018 sowie für die Konzertpausen ein umfangreiches Rahmenprogramm vor.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Weihnachtskonzerte

    Wie immer im Dezember zuvor möchten die Musikerinnen und Musiker des Hannah-Arendt-Gymnasiums auch in diesem Jahr zu einem adventlichen Ausklang der anstrengenden Schulzeit vor den Weihnachtsferien beitragen und laden zu den Weihnachtskonzerten am 19. und 20. Dezember, jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums, herzlich ein.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Weihnachtliche Exkursion des 5. Jahrgangs

    Wie auch die jährlichen Weihnachtsfeiern, die in allen Klassen individuell gestaltet werden, sind auch Exkursionen fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit für den 5.Jahrgang. Ziel ist in diesem Jahr das Schauspielhaus Hannover.

    Mehr lesen Zum Archiv

Archiv

Autorinnenlesung

Mit Ulrieke Ruwisch ist am Mittwoch, den 17. Oktober 2018, eine renommierte Vertreterin der Jugendbuchliteratur zu Gast. In verschiedenen Lesungen trägt sie für die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgang Auszüge aus verschiedenen Werken vor und gibt ihren LeserInnen die Möglichkeit, mit ihr persönlich ins Gespräch zu kommen.

Für ihren Jugendroman "Likes sind dein Leben" wurde Ulrieke Ruwisch mit dem Preis des Jugend-Lese-Jury-Projekts "Klasse Bücher" ausgezeichnet. Aus diesem Roman wird sie in erster Linie vorlesen.

Auf ihrer Homepage verrät Ulrieke Ruwisch über sich: "Mein Medium ist das Buch. Meine Lesungen leben von meiner Person, meiner Stimme und meinem jeweiligen Buch. Ich verzichte ganz bewusst auf Multimedia, da die Kinder und Jugendlichen ohnehin täglich ,am Starkstrom Multimedia' hängen und stundenlang mit Smartphone, PC, Playstation, TV u.a. beschäftigt sind. Meine langjährige Erfahrung bestätigt stets aufs Neue, dass es durch Lesung und Gespräch gelingt, sie dort abzuholen und sie mit auf eine Reise zu nehmen, die das eigene Kopfkino und die eigene Kreativität aktiviert. Sie lassen sich ein und - konzentrieren sich auf eine Geschichte!"

Die AutorInnen-Lesungen finden am HAG in jedem Jahr statt und werden von der Fachgruppe Deutsch organisiert. Ansprechpartnerinnen sind Christine Torka und Hannah Gehde.