• Regionaler Vorlesewettbewerb Französisch

    Wir freuen uns sehr, am Hannah-Arendt-Gymnasium wieder den regionalen "Concours de lecture" ausrichten zu können. Der Wettbewerb beginnt am Donnerstag, 25. April 2019, um 15 Uhr in der Großen Bibliothek des Schulzentrums Am Spalterhals.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Abiturprüfungen

    Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern der Qualifikationsphase 2 viel Konzentration, gute Nerven und vor allem viel Erfolg bei den weiteren Abiturprüfungen 2019!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Informationsabend für den zukünftigen 7. Jahrgang

    Für alle Eltern des jetzigen 6. Jahrgangs findet am Montag, 29. April 2019, in der Aula des Schulzentrums ein gemeinsamer Elternabend statt. Beginn ist um 19 Uhr.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Anmeldetermine für den neuen 5. Jahrgang

    An folgenden Tagen können Sie Ihr Kind im Sekretariat des Hannah-Arendt-Gymnasiums anmelden:

    Donnerstag, den 16. Mai 2019 von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Freitag, den 17. Mai 2019 von 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr.

    Mehr lesen Zum Archiv

Archiv

Berufsorientierung für Jg. 11

Von Mittwoch, 19.09.18, bis Freitag, 21.09.18, findet am HAG für die gesamte 11. Klassenstufe ein Modul zur beruflichen Orientierung statt. Bestandteile sind beispielsweise die eigene Selbsterkundung, die Erforschung eigener Interessen und Fähigkeiten, aber auch Informationen zu beispielsweise klassischem oder dualem Studium, Freiwilligendienste und Auslandsaufenthalte.

Foto: T. Großheide

Im Vergleich zu den Absolventinnen und Absolventen anderer Schulformen haben die Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Gymnasien mit ihrem angestrebten schulischen Abschluss die größte Vielfalt an Möglichkeiten bei der Berufswahl. Um Berufs- und Studienwahlkompetenz zu vertiefen, benötigen sie hinreichend konkrete Orientierungshilfen, die dieses Modul bietet. Die Maßnahme fügt sich in das Konzept zur beruflichen Orientierung am HAG ein.

Die Veranstaltung wird durch die Koordinierungsstelle Berufsorientierung des Landes Niedersachsen in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit finanziert. Durchführender Träger der Maßnahme ist das Unternehmen "AußerGewöhnlich" aus Oldenburg.