• Preis für soziales Engagement

    Die Siegfried-Lehmann-Stiftung vergibt ihren jährlich ausgelobten Preis in diesem Jahr auf Basis eines Schüler*innenwettbewerbs. Die Wettbewerbsfragen und das Format haben Kolleg*innen unserer Schule entwickelt und halten spannende Aufgaben bereit, die von einzelnen Schüler*innen, Gruppen oder Klassen bearbeitet werden können.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Mathematik-Olympiade

    Die 1. Runde der Mathematik-Olympiade 2020/2021 am Hannah-Arendt-Gymnasium ist gestartet! Der Wettbewerb richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 unserer Schule. Die Aufgaben können bei den Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern in gedruckter Form abgeholt oder auf der Homepage heruntergeladen werden.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Herbstferien

    Am 12. Oktober 2020 beginnen in Niedersachsen die Herbstferien. Wiederbeginn des Unterrichts ist Montag, der 26. Oktober 2020. Wir wünschen allen Schüler*innen, Eltern sowie Kolleg*innen eine schöne Herbstzeit.

    Für das Sekretariat gelten in der Ferienzeit besondere Öffnungszeiten.

    Mehr lesen Zum Archiv

Archiv

Ergebnisse des Känguru-Wettbewerbs 2020

Trotz der Einschränkungen in der Corona-Zeit haben 244 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom HAG am diesjährigen Känguru-Wettbewerb teilgenommen, 165 davon haben ihre Ergebnisse anschließend hochgeladen - natürlich aus dem "Homeoffice". Dieses Engagement soll honoriert werden, daher gibt es einen Preis für alle Teilnehmer*innen, für die aktiven zusätzlich eine Urkunde.

Foto: S. Kampkötter

Besonders ehren möchten wir Liliana Willms aus der Klasse 6e: Sie hat den größten "Kängurusprung" geschafft und erhält dafür zusätzlich eine besondere Auszeichnung.

Durchaus augenzwinkernd weisen die Organisator*innen der Humboldt-Universität zu Berlin darauf hin, dass die Durchschnittszahlen sowie die relative Anzahl der besonders guten Ergebnisse in diesem Jahr sehr viel höher liegen als sonst. Die Zahlen würden jedoch nicht verraten, welchen Wert "das Rechnen, Knobeln und Nachdenken für alle Teilnehmenden und oft auch darüber hinaus für ihre Familienmitglieder hatte".