• "Fridays for Future"

    Die Jugend kämpft für Klimaschutz. Das ist mit den Bildungszielen des HAG auf jeden Fall vereinbar, daher ist auch die Beurlaubung vom Unterricht grundsätzlich möglich. Manchmal ist eine Teilnahme an der Demonstration mit Klausurterminen oder Ähnlichem allerdings nicht vereinbar. Daher gelten die folgenden Regelungen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Theater-AG II: Szenische Lesung mit Musik am 22. und 23. Mai 2019

    Krieg und Gewalt sowie durch beides verursachte Flucht und Migration sind leidvolle Erfahrungen, die die menschliche Zivilisation möglicherweise seit ihren Ursprüngen begleiten und die betroffene oder beobachtende Menschen immer auch künstlerisch verarbeitet haben - und auch heute gezwungenermaßen immer noch tun. Entsprechend breit gefächert ist das Mosaik der Textausschnitte, das die Theater-AG II der Jahrgänge 9-12 ihrer szenischen Lesung und in szenischen Experimenten zugrunde legt. Musikalisch kommentiert wird die Lesung durch das Kammerensemble des HAG.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Sekretariat am Donnerstag geschlossen

    Aufgrund einer Schulungsveranstaltung bleibt das Sekretariat am kommenden Donnerstag, 23.5.2019, geschlossen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Bundesweites Schulprojekt: "Juniorwahlen"

    Seit unseren Projekttagen zum Schuljubiläum 2017 sind die "Juniorwahlen" am Hannah-Arendt-Gymnasium fester Bestandteil der politischen Erziehung. Anlässlich der Europawahl wird auch dieser Durchgang wie die echte Wahl simuliert, um bei unseren SchülerInnen (diesmal der Jahrgänge 9-11) ein Bewusstsein für das politische Geschehen und den Wahlvorgang zu schaffen.

    Mehr lesen Zum Archiv

Archiv

Frankreichaustausch (Albi)

Im Rahmen des Austauschprogramms mit Frankreich sind in der Zeit vom 27. März - 5. April 2019 Schülerinnen und Schüler der 7.und 8. Klassen zu Besuch bei ihren Gastfamilien in Albi. Für alle Beteiligten ist der Besuch erneut eine Gelegenheit zum unmittelbaren Kontakt mit unserem europäischen Partnerland und eine Herausforderung, die bisher erworbenen Sprachkenntnisse in der Praxis zu erproben.

Vor einigen Jahren konnte der Austausch sein 10jähriges Jubiläum feiern. "Das bedeutet, in den letzten 10 Jahren hatten in jedem Schuljahr 25-30 Schülerinnen und Schüler des Hannah-Arendt-Gymnasiums die Möglichkeit, junge Franzosen in ihrem Alter und das Leben in Frankreich intensiv kennen zu lernen, dabei ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und ihren PartnerInnen das Leben in Deutschland näherzubringen", zieht Organisatorin Claudia Ferenz zufrieden Bilanz. "Auch wurden jedes Jahr Schülerinnen und Schüler aus Frankreich 10 Tage lang in den Schulalltag am Hannah-Arendt-Gymnasium integriert, sodass auch viele andere Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit hatten, junge Franzosen persönlich kennen zu lernen und ihre Sprachkenntnisse anzuwenden. So sind viele persönliche Kontakte zwischen deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern entstanden, die oft auch lange Zeit nach dem Austausch noch privat weiter fortgesetzt worden sind." Bon Voyage!

Mehr zum Frankreich-Austausch auf den Seiten der Fachgruppe Französisch.