• Musik trotz(t) Corona (Teil II)

    Tabletklasse goes Electro Funk! In Corona-Zeiten ist Musikpraxis kaum möglich - vor allem die kreative Arbeit in den Überäumen, die ein Schwerpunkt des Musikunterrichts am HAG darstellt, war plötzlich nicht mehr durchführbar. Die Ipads bieten mit der Sequencersoftware "Garageband" eine gute Möglichkeit für die Schüler*innen, auch zu Hause und alleine Musik zu machen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Schon gemerkt? Das HAG wird bunter

    Durch den Wegfall zahlreicher AGs und der Projekttage mussten wir so viele kreative Ideen und Aktionen erstmal auf Eis legen. So hatte es die Schulgarten-AG aufgrund der aktuellen Entwicklung nicht mehr geschafft, die kleinen Beete rund um die Bäume vor dem Haupteingang zu verschönern - das ist nun aber dank zahlreicher Klassenpatenschaften geschehen! Schaut euch die neu gestalteten Baumbeete an und genießt einfach nur das Schöne.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Ergebnisse des Känguru-Wettbewerbs 2020

    Trotz der Einschränkungen in der Corona-Zeit haben 244 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom HAG am diesjährigen Känguru-Wettbewerb teilgenommen, 165 davon haben ihre Ergebnisse anschließend hochgeladen - natürlich aus dem "Homeoffice". Dieses Engagement soll honoriert werden, daher gibt es einen Preis für alle Teilnehmer*innen, für die aktiven zusätzlich eine Urkunde.

    Mehr lesen Zum Archiv

Archiv

RUNNING THE WORLD

Neben zahlreichen anderen Veranstaltungen mussten auch die uns besonders am Herzen liegenden Austauschfahrten nach Frankreich, Spanien, Irland und Polen abgesagt werden, die für uns ein wichtiges Zeichen für europäische Verständigung und den europäischen Zusammenhalt sind. Die Fachgruppe Sport hat daher für die gesamte Schulgemeinschaft das Projekt RUNNING THE WORLD initiiert, das nicht nur den entfallenden Sportunterricht kompensieren soll, sondern vor allem auch eine symbolische Verbindung zwischen unseren Austauschorten schafft.

In einem virtuellen Lauf durch Europa demonstrieren wir unsere Verbundenheit mit unseren Partnerschulen. Dabei stellt die Schulgemeinschaft ihre zurückgelegten Kilometer dem Gemeinschaftsprojekt zur Verfügung. Deutlich mehr als 2000 Kilometer hat die Schulgemeinschaft (von 6725 geplanten) bisher zurückgelegt, die per App übertragen und hier auf der Europakarte verfolgt werden können.

Ansprechpartner für das Projekt sind Jakob Meis und Sascha Gruschwitz.