• Homeschooling - Die Sicht der Lehrer*innen

    Die Schüler*innenvertretung hat eine große Umfrage in der Schüler*innenschaft gemacht, deren Ergebnisse nun ausgewertet und nach und nach vorgestellt werden.

    Aber wie erleben eigentlich die Lehrerinnen und Lehrer die Zeit des "Homeschoolings"? Unsere Schüler*innenzeitung HANNAHLYSE hat sich umgehört.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

    Landesweit wurde an öffentlichen allgemein und berufsbildenden Schulen seit Montag, 16. März 2020, der Unterricht vor Ort ausgesetzt. Der Schulunterricht am HAG setzt schrittweise wieder ein. Hier informieren wir Sie, welche Gruppen wann wieder zum Präsenzunterricht kommen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Schulradio aus dem Homeoffice

    AGs finden ja eigentlich in diesem Schuljahr nicht mehr statt, unsere Schulradio-Redaktion hat sich gedacht: Was soll's? und arbeitet einfach im Homeoffice weiter. Musik und Wortbeiträge vom Hannah-Arendt-Gymnasium finden Sie hier beim Spalterradio.

    Ganz aktuell: Das Maigazin. Unser kleines Magazin aus dem Mai.

    ... und zuletzt: "Geschichten aus Coronaland", Folge 3 von "Hanna(h)s Stimme" sowie ein "Homeoffice//Talk" rund um das Thema Anerkennung.

    Mehr lesen Zum Archiv

Archiv

TERMINÄNDERUNG: Känguru-Wettbewerb 2020

Der Termin für den Känguru-Wettbewerb ist aus aktuellem Anlass verschoben. Neuer Termin ist Montag, der 27. April 2020.

Beim Känguru-Wettbewerb der Mathematik bekommt jede/r TeilnehmerIn 75 Minuten Zeit, um 30 Aufgaben zu lösen (Jg. 5/6: 24 Aufgaben). Es sind altersgerechte Aufgaben für die einzelnen Jahrgänge, Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen. Sie sind durchweg sehr anregend, heiter, manchmal ein wenig unerwartet. Die bei Schülerinnen und Schülern häufig vorhandene Furcht vor dem Strengen, Trockenen der Mathematik soll aufgebrochen oder mindestens angekratzt werden − und, wie die Resonanz aus den Schulen zeigt, gelingt dies sehr gut.

Die Idee für einen Wettstreit dieser Art stammt aus Australien (seit 1978) und wurde von zwei französischen Mathematiklehrern nach Europa geholt (daher der Name!).