• Erreichbarkeit in den Ferien

    Recht leer ist es derzeit nicht nur in unseren Draußen-Klassenzimmern. In dringenden Fällen ist das Hannah-Arendt-Gymnasium aber natürlich auch in den Sommerferien erreichbar.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Sommerferien

    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen schöne, sonnige und erholsame Sommerferien!

    Wiederbeginn des Unterrichts nach den Ferien ist am Donnerstag, 15. August 2019, 7.55 Uhr.

    Mehr lesen Zum Archiv

Niedersächsischer Fußballverband

Schul-Ass

Hinweis: Das ASS-Projekt läuft leider aus. Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Seit Beginn des Schuljahres 2002/2003 wird vom NFV, dem Schulzentrum am Spalterhals (bestehend aus Hannah-Arendt-Gymnasium und Lisa-Tetzner-Schule) und der Stadtsparkasse Barsinghausen eine Fördergruppe "Fußball" unter dem Projektnamen SCHUL-ASS für besonders begabte Fußballer/-innen angeboten. Vorrangiges Ziel ist es, talentierten und motivierten Fußballern neben dem Vereinstraining die Möglichkeit zu zusätzlichem, niveauvollem Training im Rahmen des Schulunterrichts zu schaffen.

Anstatt eines Sportunterrichts im Klassenverband lernen, üben und trainieren die "Schul-Ass-SchülerInnen" des jeweils fünften Jahrgangs innerhalb ihrer Gruppe. Das heißt, dass SchülerInnen der Lisa-Tetzner-Schule und des Hannah-Arendt-Gymnasiums gemeinsam unterrichtet werden. Auf dem Programm steht zusätzlich eine wöchentliche Trainingseinheit, die von lizenzierten NFV-Trainern durchgeführt wird. Neben der fußballerischen Ausbildung erfahren die "Schul-Ass-SchülerInnen" im Sportunterricht eine intensive Koordinationsschulung, erhalten mitunter Hausaufgaben aus dem Kräftigungsbereich und werden zudem - wie ihre KlassenkameradInnen - in allen anderen, auf dem Lehrplan stehenden, Erfahrungs-und Lernfeldern unterrichtet. Im sechsten Jahrgang erhalten die SchülerInnen für ein weiteres Schuljahr eine Trainingseinheit Fußball pro Woche, im Sportunterricht werden sie wieder in ihrem Klassenverband unterrichtet. Das Schulass-Projekt wird als Arbeitsgemeinschaft anerkannt und im Zeugnis vermerkt.

N. Schaefer