• Osterferien - Erreichbarkeit und Notbetreuung

    In diesem Jahr ist in den Osterferien vieles anders: Urlaub zu Hause, Verwandten- und Freundesbesuch vielleicht per Telefon oder Videokonferenz, Gottesdienste als Livestream, viele Gedanken an Menschen, die unter den aktuellen Umständen gerade besonders leiden. Wir wünschen Ihnen und Euch schöne Ostertage, diesmal in erster Linie Gesundheit, aber auch die Zeit und die Ruhe, über die veränderten Lebensumstände nachzudenken und dadurch für sich und gemeinsam mit anderen vielleicht auch neue Möglichkeiten zu entdecken.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Schulradio aus dem Homeoffice

    Die Schule ist geschlossen, unser Schulradio arbeitet im Homeoffice weiter. Musik und Wortbeiträge vom Hannah-Arendt-Gymnasium finden Sie hier beim Spalterradio.

    Ganz aktuell: Folge 2 von "Hannah(s) Stimme".

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Beratung, Seelsorge und Tipps für das Lernen zuhause

    Trotz der Schulschließung und auch in den regulären Osterferien sind die Beratungslehrkräfte, die Schulsozialpädagogin sowie die Schulseelsorgerin weiterhin per E-Mail oder auch telefonisch für euch erreichbar. Hier findet ihr die Kontaktdaten und Tipps für das Lernen zuhause.

     

    Mehr lesen Zum Archiv

Schulschließung und Notbetreuung

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

ab Montag, den 16.3.20 bis Freitag, den 17.4.20 fällt der gesamte Unterricht auf Weisung der Landesregierung aus, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Alle geplanten schulischen Veranstaltungen, wie Konferenzen, Elternabende, Schulvorstand etc. finden in dieser Zeit ebenfalls nicht statt. Sobald die Schule wieder öffnen kann, werden wir Ersatztermine bekannt geben.

Die Landesregierung hat zusätzlich zu der Schulschließung angeordnet, dass alle Schulfahrten, Austauschaktivitäten, Tagestouren und ähnliche Schulveranstaltungen, die für dieses Schuljahr geplant sind, entfallen müssen. Auch die geplanten Projekttage werden wir nicht mehr wie geplant in diesem Schuljahr durchführen können. Für einige Veranstaltungen muss noch geklärt werden, ob sie stattfinden werden. Wir halten den schulischen Terminkalender (Homepage und IServ) möglichst aktuell, so dass Sie sich dort informieren können.

Es wird eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-8 eingerichtet. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Klassenarbeiten und Klausuren können natürlich erst geschrieben werden, wenn die Schule wieder offen ist.

Folgender Satz aus einem Schreiben unseres Kultusministers Herrn Tonne an Lehrkräfte und Schulleitungen sei den Regelungen am HAG vorangestellt:
"Wir haben uns dafür entschieden, dass der Unterricht in den nächsten zwei Wochen ersatzlos ausfällt und Schülerinnen und Schüler nicht mit Arbeitsmaterialien versorgt werden müssen. Selbstverständlich können Sie das aber tun, eine Bewertung findet gleichwohl nicht statt."

Lernen können und sollen unsere Schülerinnen und Schüler aber auch während der Schulschließung. Eine fünfwöchige Lernpause hilft niemandem.
Daher gilt für die Zeit bis zu den Osterferien und nach den Osterferien bis zum 17.4.:

  • Wir stehen mit unseren Schülerinnen und Schülern über unsere digitale Plattform (Iserv) in Verbindung. Dort werden ihnen durch unsere Lehrkräfte Übungsmaterialien und Aufgaben zur Verfügung gestellt.
  • Wer keinen Zugriff auf seinen/ihren Account hat, wendet sich bitte an Herrn Klimzeck (christian.klimzeck@hag-iserv.de).
  • Ansonsten können in dieser Zeit Dinge erledigt werden, zu den denen man sonst nicht kommt

o   Bücher lesen – vielleicht sogar in einer Fremdsprache

o   Alle Schulsachen in Ordnung bringen

o   Lernstoff wiederholen

o   Lernstoff vertiefen oder besser verstehen durch Erklärvideos im Internet

Wir halten Sie und Euch über unsere Homepage und über Iserv auf dem Laufenden.

Nun wünsche ich allen gute Gesundheit und eine ruhige Zeit.

Ihre

Silvia Bethe, OStD'
Schulleiterin

 

Allgemeine Information / Hygienehinweise

Worum geht es?

Der Virusinfekt Covid-19 (Coronavirus) hat inzwischen auch Norddeutschland und die Region Hannover erreicht. Das Thema ist medial sehr präsent. Diese Seite informiert Sie aktuell darüber, ob und inwiefern der Schulbesuch Ihres Kindes im Schulzentrum Am Spalterhals diesbezüglich betroffen ist.

Wir weisen in diesem Zusammenhang noch einmal auf sinnvolle Hygienemaßnahmen hin.

Was können Eltern sowie Schülerinnen und Schüler tun?
Nicht nur in Schulen und Kindertageseinrichtungen ist es wichtig, die bekannten Hygienemaßnahmen einzuhalten. Empfohlen wird, sich regelmäßig die Hände zu waschen und sich beim Niesen oder Husten wegzudrehen, die Armbeuge zu nutzen oder ein Einmaltaschentuch, das anschließend entsorgt wird. Es wird zudem geraten, sich nicht ins Gesicht zu fassen. Halten Sie Abstand zu ihren Mitmenschen. Bitte weisen Sie Ihre Kinder noch einmal auf diese Hygienemaßnahmen hin. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Veröffentlichungen und Hinweise der kommunalen Gesundheitsbehörden.

Wie geht es weiter?
Die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens von Covid-19 kann nicht vorhergesagt werden. Wir werden hier auf han-nah.de und über unser internes IServ-Netzwerk so aktuell wie möglich darüber informieren, ob am HAG weitere Maßnahmen oder Einschränkungen erforderlich sind.

Wo kann ich mich ergänzend informieren?
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Niedersächsischen Landesschulbehörde sowie auf der Seite des Kultusministeriums.

 

Stand: 20.03.2020
(Letzte redaktionelle Bearbeitung um 15:20 Uhr)