• Sommerferien

    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen schöne, sonnige und erholsame Sommerferien!

    Wiederbeginn des Unterrichts nach den Ferien ist am Donnerstag, 2. September 2021, 7.55 Uhr. Die geltenden besonderen Regelungen für den Unterricht unter Corona-Bedingungen aktualisieren wir laufend und informieren Sie rechtzeitig vor Ferienende auch hier hier auf han-nah.de.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Erreichbarkeit in den Ferien

    Recht leer ist es derzeit nicht nur in unseren Draußen-Klassenzimmern. In dringenden Fällen ist das Hannah-Arendt-Gymnasium aber natürlich auch in den Sommerferien erreichbar.

    Mehr lesen Zum Archiv

Nachrichten

Das neue Jahrbuch ist da!

Mit Schuljahresbeginn ist auch das neue Jahrbuch fertig geworden und ist nun für 5,- Euro bei Frau Otawa im Sekretariat erhältlich. Der Rückblick auf das letzte Schuljahr lohnt sich in diesem Jahr besonders, denn ein Teil des Unterrichtes, der AG-Aktivitäten und des Schullebens allgemein spielte sich ja wegen der Schulschließung "hinter den Kulissen" ab. Am Montag, den 5.10.2020 wird es der Öffentlichkeit vorgestellt.

Farbenfroher Augenblick

Schüler*innen und Kolleg*innen, die einen Artikel verfasst haben, erhalten ihr Belegexemplar ebenfalls im Sekretariat, allerdings wird auch bei mehreren Autor*innen jeweils nur ein Jahrbuch pro Artikel abgegeben. Autor*innen mehrerer Artikel erhalten ebenfalls nur ein Exemplar. Schulvereinsmitglieder können ihr Exemplar auch vor Ort abholen - das spart dem Schulverein Porto!

Seit über drei Jahrzehnten veröffentlicht das Hannah-Arendt-Gymnasium ein Jahrbuch als Rückblick auf erlebte Schule, das trotz seines Umfangs nur einen (kleinen) Auschnitt des Schullebens abbilden kann.

So findet man auf den Seiten des Jahrbuchs Berichte zu Unterricht, Projekten, Wettkämpfen, Fahrten, Festen, Konzerten, internationalen Kontakten und lokalem Engagement, die dazu einladen, zu entdecken, was im Schulalltag vielleicht nur aus dem Augenwinkel wahrgenommen wurde.

Ein besonderer Dank dafür gilt, neben den zahlreichen Autor*innen und Fotograf*innen, vor allem dem Schulverein des HAG, dessen (finanzielle) Unterstützung und Kontakte viele Projekte an unserer Schule erst möglich machen.