• Begegnungen mit Irland

    Auch in diesem Jahr wird wieder eine Gruppe von 12 Schülerinnen und Schülern vom 20. bis 28. September 2018 nach Arranmore im äußersten Nordwesten Irlands aufbrechen. Mittlerweile besteht der Kontakt zu der irischen Partnerschule schon seit 7 Jahren.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Besuch aus Israel

    Wir freuen uns, dass das Hannah-Arendt-Gymnasium auch in diesem Jahr wieder ausgewählt wurde, im Rahmen des Johannes-Rau-Stipendienprogramms zwei israelische Austauschschüler aufzunehmen. Zwischen dem 17. und 21. September werden eine israelische Schülerin und ein israelischer Schüler an unserer Schule zu Gast sein.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • HANNAHLYSE-Online

    Schon entdeckt? Unsere Schülerzeitung HANNAHLYSE berichtet nun nicht mehr ausschließlich in ihren regelmäßig erscheinenden Print-Ausgaben, sondern auch Online - und damit besonders aktuell - aus den Schulleben. Über den Link auf der Startseite der Schulhomepage gelangt man nun direkt zur HANNANLYSE-Online.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Studienfahrten Q2

    In Anbindung an das Seminarfach und dessen spezifische Thematik sind die Schülerinnen und Schüler in der Woche vom 24.-28. September 2018 auf Studienfahrt. Ob nah oder fern: Die Exkursionen geben allen die Gelegenheit zu Besichtigungen und zur Durchführung von Projekten vor Ort.

    Mehr lesen Zum Archiv

Nachrichten

Frankreichaustausch (Albi)

Im Rahmen des Austauschprogramms mit Frankreich sind in der Zeit vom 7. - 16. März 2018 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen zu Besuch bei ihren Gastfamilien in Albi. Für alle Beteiligten ist der Besuch erneut eine Gelegenheit zum unmittelbaren Kontakt mit unserem europäischen Partnerland und eine Herausforderung, die bisher erworbenen Sprachkenntnisse in der Praxis zu erproben.

Vor einigen Jahren konnte der Austausch sein 10jähriges Jubiläum feiern. "Das bedeutet, in den letzten 10 Jahren hatten in jedem Schuljahr 25-30 Schülerinnen und Schüler des Hannah-Arendt-Gymnasiums die Möglichkeit, junge Franzosen in ihrem Alter und das Leben in Frankreich intensiv kennen zu lernen, dabei ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und ihren PartnerInnen das Leben in Deutschland näherzubringen", zieht Organisatorin Claudia Ferenz zufrieden Bilanz. "Auch wurden jedes Jahr Schülerinnen und Schüler aus Frankreich 10 Tage lang in den Schulalltag am Hannah-Arendt-Gymnasium integriert, sodass auch viele andere Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit hatten, junge Franzosen persönlich kennen zu lernen und ihre Sprachkenntnisse anzuwenden. So sind viele persönliche Kontakte zwischen deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern entstanden, die oft auch lange Zeit nach dem Austausch noch privat weiter fortgesetzt worden sind." Bon Voyage!

Mehr zum Frankreich-Austausch auf den Seiten der Fachgruppe Französisch.