• Sommerferien

    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen schöne, sonnige und erholsame Sommerferien!

    Wiederbeginn des Unterrichts nach den Ferien ist am Donnerstag, 2. September 2021, 7.55 Uhr. Die geltenden besonderen Regelungen für den Unterricht unter Corona-Bedingungen aktualisieren wir laufend und informieren Sie rechtzeitig vor Ferienende auch hier hier auf han-nah.de.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Erreichbarkeit in den Ferien

    Recht leer ist es derzeit nicht nur in unseren Draußen-Klassenzimmern. In dringenden Fällen ist das Hannah-Arendt-Gymnasium aber natürlich auch in den Sommerferien erreichbar.

    Mehr lesen Zum Archiv

Nachrichten

Musik im Klostergarten

Wir freuen uns sehr, dass wir zum Abschluss dieses merkwürdigen Schuljahres kurzfristig nun doch noch zu einem "Werkstattkonzert" des HAG-Orchesters und seiner Kammermusikensembles einladen können, bei dem wir auch einen kleinen Einblick in die "Homeoffice"-Tätigkeiten der Musiker*innen geben. Das Konzert findet am Dienstag, den 20. Juli 2021, um 19 Uhr im Klostergarten (Eingang Bergamtstraße) statt (Dauer ca. 60 min).

Das Orchester des HAG im "Homeoffice"

Der Eintritt ist kostenlos, die Plätze im Klostergarten sind jedoch begrenzt und richten sich nach dem aktuellen Infektionsgeschehen der Region Hannover (http://corona.rki.de/), es werden Zählkarten ausgegeben. Es gibt nur wenige Sitzplätze, Klappstühle können jedoch mitgebracht werden.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Kirche statt, hierfür ist eine vorherige Anmeldung erforderlich (https://mariengemeinde-barsinghausen.gottesdienst-besuchen.de/).

Alle Besucher*innen werden gebeten, eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich zu führen und die Hygienevorschriften vor Ort einzuhalten.

 

Für die Veranstaltung gelten die jeweils aktuellen Bestimmungen der Region Hannover: https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Gesundheit/Gesundheitsschutz/Coronavirus-in-der-Region-Hannover/Meldungen-zum-Coronavirus/Aktuelle-Informationen-zum-Coronavirus-der-Region-Hannover