• Senegal: Das Internat muss bleiben!

    Folgen wie die des Ukrainekriegs treffen den afrikanischen Kontinent im Vergleich zu Europa meist später, dafür aber umso heftiger. Unsere Schule unterstützt mit der Senegal und Burkina Faso-AG das Schülerhilfeprojekt, dessen unabdingbarer Bestandteil ein Internat darstellt, das den Schüler*innen, die in weit entfernten Dörfern wohnen, ermöglicht weiterführende Schulen zu besuchen. Die Existenz dieses Internats ist aufgrund der rasant gestiegenen Lebenshaltungskosten sehr gefährdet, so dass die AG eine Spendenseite geschaltet hat, um zumindest fürs Erste das Schlimmste zu verhindern. Die AG bittet um Unterstützung!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Bläserklassen am HAG

    Ab dem Schuljahr 2022/23 soll es am HAG eine Bläserklasse geben. In der Bläserklasse hat ihr Kind die Möglichkeit, im Rahmen des Musikunterrichts ein Blasinstrument zu erlernen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Ternine für die Schulbuchausleihe für das Schuljahr 2022/23

    Damit nicht immer alle Schulbücher selbst angeschafft werden müssen, ist es möglich, die Bücher entgeltlich zu entleihen. Ab Montag, 16.05.2022, startet die Anmeldung zur Schulbuchausleihe, bis zum 17.06.2022 ist es möglich, sich online anzumelden. Alle Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage.

    Mehr lesen Zum Archiv

Nachrichten

TERMINÄNDERUNG: Möglichkeiten einer suchtpräventiven Erziehung

+++ Wir haben uns sehr über die zahlreichen Anmeldungen zum Suchtpräventionselternabend am kommenden Montag gefreut! Leider haben wir eben erfahren, dass unsere Referent*innen für die Suchtpräventionstage für den 8. Jahrgang und auch für den digitalen Elternabend am 25.4. krankheitsbedingt ausfallen. Die Veranstaltungen entfallen jedoch nicht, sondern werden auf den Beginn des kommenden Schuljahres verschoben. Wir informieren Sie rechtzeitig über die neuen Termine und danken für Ihr Verständnis. +++

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Suchtmitteln, soweit sie legal sind, wird als soziale Kompetenz von erwachsenen Menschen erwartet. Aber welche Drogen sind heute von Bedeutung? Was bedeutet es, damit verantwortungsbewusst "umzugehen"?

Um diese und ähnliche Fragen zu beantworten, laden wir Sie herzlich ein zu unserem digitalen Elternabend "Drogen und Suchtgefahr - Möglichkeiten einer suchtpräventiven Erziehung". Der neue Termin wird baldmöglichst bekannt gegeben.

Der Elternabend wird in Zusammenarbeit mit der Drobs Hannover - Fachstelle für Sucht und Suchtprävention und der Suchtberatung Barsinghausen durchgeführt. Als Referent wird Christian Krüger den Abend moderieren. Er ist im Präventionsteam der Drobs Hannover tätigund wird von Julia Schachteli, Suchtberatung Barsinghausen, unterstützt. Zusätzlich konnten wir Herrn Karsten Schröder, Mitarbeiter des Präventionsteams der Polizeiinspektion Garbsenfür den Elternabend gewinnen.

Silke Schlösser, Schulsozialarbeiterin am HAG, und Stefanie Görz sind für die Suchtprävention am HAG verantwortlich und werden sich im Rahmen des Elternabends vorstellen. Teilnehmen können Sie entspannt von zu Hause aus. Benötigt werden lediglich ein Internetzugang sowie ein Laptop, Computer, Smartphone oder Tablet. Der Online-Elternabendist kostenlos. Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten alle angemeldeten Personen kurz zuvor per Email.