• Festakt zur Siegelverleihung am 1.12.22

    Bereits seit längerem darf das Hannah-Arendt-Gymnasium die Prädikate „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und „Sportfreundliche Schule“ tragen, allerdings wurde coronabedingt keines der Siegel bisher im feierlichen Rahmen übergeben. Da beide Auszeichnungen wichtig für die gesamte Schulgemeinschaft sind, wird dies nun in einem kleinen Festakt am DOnnerstag, den 1.12.22 nachgeholt, zu dem alle Mitglieder der Schulgemeinschaft herzlich eingeladen sind.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Ferientage für 2023/2024 aktualisiert

    Für Ihre langfristige Planung informieren und erinnern wir Sie gewohnt frühzeitig. In unserem Kalender haben wir daher die Ferientage der Ferien bis Ostern 2024 aktualisiert. Hintergrund ist eine Änderung der Ferienordnung.

    Mehr lesen Zum Archiv

Nachrichten

Think inside the Box

Winkelgasse? HAG-Braten? Wer dieser Tage über den Schulhof des Schulzentrums am Spalterhals geht, mag sich verwundert umschauen. Die dort aufgestellten Klassenräume tragen nun nicht mehr nur eine Raumnummer, sondern durchaus kreative Namen, die jetzt auf großen Bannern angebracht wurden. Unter dem mit einem Augenzwinkern zu verstehenden Motto „Think inside the box“ waren die Klassen aufgerufen, ihr „Klassenzimmer am Wald“ mit einem eigenen Namen zu versehen.

Kreative Namen für Ihre Klassenräume haben sich die Schülerinnen und Schüler überlegt.

Blick in den "Schafstall", den Klassenraum der 7F1. // Fotos: S. Sell

Nach einem Wasserschaden im Jahr 2021 steht ein Teil des A-Traktes derzeit wegen der laufenden Sanierungsmaßnahmen nicht zur Verfügung. Die Lösung für die betroffenen Klassen: Container-Klassenzimmer auf dem Schulhof mit Blick in den Wald. Was nur als kurzes Intermezzo gedacht war, wird nun wohl doch noch etwas länger Ist-Zustand bleiben - ein Anlass für die Initiative der Klasse 7F1 und ihres Klassenlehrers Sascha Sell, die Umstände positiv zu betrachten und mit einer Banner-Aktion für einen kreativen Umgang mit dem Provisorium zu werben.

Das Ergebnis: Jeder Behelfs-Klassenraum erhält ein Banner, das die jeweilige Klasse selbst gestaltet hat und nun unverwechselbares Erkennungsmerkmal der jeweiligen Klasse wird. Und so lernt die coolste Klasse jetzt eben in der Tiefkühltruhe, die scharfen Schafe in ihrem Schafstall oder die 6a in der Winkelgasse. Hausnummer, na klar: 6a. Und wenn es wieder zurück ins Gebäude geht? Für Nikolina aus der 7F1 kein Problem: "Dann nehmen wir unser Banner eben mit. Wir bleiben doch die scharfen Schafe."

 

Hier geht's zur Berichterstattung im Deister-Echo.