• Sommerferien

    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen schöne, sonnige und erholsame Sommerferien!

    Wiederbeginn des Unterrichts nach den Ferien ist am Donnerstag, 2. September 2021, 7.55 Uhr. Die geltenden besonderen Regelungen für den Unterricht unter Corona-Bedingungen aktualisieren wir laufend und informieren Sie rechtzeitig vor Ferienende auch hier hier auf han-nah.de.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Erreichbarkeit in den Ferien

    Recht leer ist es derzeit nicht nur in unseren Draußen-Klassenzimmern. In dringenden Fällen ist das Hannah-Arendt-Gymnasium aber natürlich auch in den Sommerferien erreichbar.

    Mehr lesen Zum Archiv

Archiv

Projekttage gegen Rassismus

Seit einiger Zeit darf das Hannah-Arendt-Gymnasium das Siegel "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" tragen. Daher werden von Ende Juni bis Anfang August mehrere Projektunterrichtseinheiten zum Thema Rassismus stattfinden, den Anfang macht Jahrgang 11 in der Woche ab dem 21. Juni 2021. Die Schule reagiert damit auf anhaltende gesellschaftliche Entwicklungen und Prozesse, die immer wieder aufzeigen, wie stark Rassismus gesellschaftliche Strukturen durchwebt.

In den letzten Monaten haben die Politiklehrer*innen Theresa Bechtel und Söhnke Post auf Anregung von Schulleiterin Silvia Bethe ein didaktisches Konzept entwickelt, dass die Schüler*innen befähigen soll, das Phänomen des strukturellen Rassismus zu erkennen und in seinen historischen und gesamtgesellschaftlichen Kontinuitäten zu problematisieren. Dabei stehen Themen im Vordergrund, die sowohl die Ursprünge von Rassismus als auch aktuelle und alltägliche Erscheinungsformen beinhalten. Der didaktische Ansatz rückt Perspektiven von Betroffenen in den Mittelpunkt, auf Grundlage derer eine allgemeine Sensibilisierung und Selbstreflexion der Lernenden stattfindet sowie die Basis für Strategien rassismuskritischen Handelns geschaffen wird. Eingebettet in eine intersektionale Perspektive soll das Projekt dazu beitragen, Rassismus in seiner Komplexität und Wechselwirkung mit anderen Diskriminierungskategorien zu erkennen.

In diesem Zusammenhang wiederholt das Spalterradio auch noch einmal seine Sondersendung zum Thema Rassismus, die 2020 im Kontext der Black-Lives-Matter-Bewegung entstanden ist. Los geht's am Mittwoch, 30.6., um 17 Uhr auf www.laut.fm/spalterradio.