• Senegal: Das Internat muss bleiben!

    Folgen wie die des Ukrainekriegs treffen den afrikanischen Kontinent im Vergleich zu Europa meist später, dafür aber umso heftiger. Unsere Schule unterstützt mit der Senegal und Burkina Faso-AG das Schülerhilfeprojekt, dessen unabdingbarer Bestandteil ein Internat darstellt, das den Schüler*innen, die in weit entfernten Dörfern wohnen, ermöglicht weiterführende Schulen zu besuchen. Die Existenz dieses Internats ist aufgrund der rasant gestiegenen Lebenshaltungskosten sehr gefährdet, so dass die AG eine Spendenseite geschaltet hat, um zumindest fürs Erste das Schlimmste zu verhindern. Die AG bittet um Unterstützung!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Bläserklassen am HAG

    Ab dem Schuljahr 2022/23 soll es am HAG eine Bläserklasse geben. In der Bläserklasse hat ihr Kind die Möglichkeit, im Rahmen des Musikunterrichts ein Blasinstrument zu erlernen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Ternine für die Schulbuchausleihe für das Schuljahr 2022/23

    Damit nicht immer alle Schulbücher selbst angeschafft werden müssen, ist es möglich, die Bücher entgeltlich zu entleihen. Ab Montag, 16.05.2022, startet die Anmeldung zur Schulbuchausleihe, bis zum 17.06.2022 ist es möglich, sich online anzumelden. Alle Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage.

    Mehr lesen Zum Archiv

Coronavirus / Covid-19 - Information für die Schulgemeinschaft

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert.
Letzte redaktionelle Bearbeitung: 17.05.2022, 12:45 Uhr

Aktuelle Corona-Regelungen

Viele der Regelungen bezüglich Einschränkungen an allgemeinbildenden Schulen sind inzwischen außer Kraft gesetzt. Wir möchten Sie dennoch bitten, die Informationen auf dieser Seite zur Kenntnis zu nehmen und bitten freundlich um Beachtung.

Selbsttests und Impfung

Im Präsenzunterricht testen sich die Mitglieder unserer Schulgemeinschaft regelmäßig auf freiwilliger Basis selbst (in der Regel montags, mittwochs, freitags). 

Für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) eine Impfung gegen Covid-19. Allgemeine Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte zur Impfung von Schülerinnen und Schülern im Alter von 12 bis 17 Jahren erhalten Sie in diesem Schreiben des Kultusministeriums. Impfungen sind bei den niedergelassenen Ärzten, beim Gesundheitsamt, bei mobilen Impfteams bzw. den Impfzentren der Region Hannover möglich (für Barsinghausen: Marktstraße 5, Mo-Fr, 10-16 Uhr, ohne Termin). Auch Kinder im Alter von 5-11 Jahren können nach Aussage der STIKO auf Wunsch der Eltern und nach ärztlicher Aufklärung eine Covid-Schutzimpfung erhalten. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihren Kinderarzt oder informieren Sie sich über www.impfportal-niedersachsen.de.

Umgang mit Testergebnissen und Informationspflicht

Schüler*innen mit einem positiven Selbsttest bleiben unbedingt zu Hause und melden das Testergebnis unmittelbar der Schule. Das Auftreten einer Infektion mit dem Virus sowie auch eine vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne ist mit Angabe des letzten Anwesenheitstages umgehend der Schulleitung über info[at]han-nah.de mitzuteilen. Ebenso informieren Sie uns bitte, wenn eine Quarantäne angeordnet wird, der offizielle Bescheid jedoch noch nicht eingetroffen ist.

Lesen Sie hier die aktuellen Regelungen in der derzeit gültigen Absonderungsverordnung, die auch für den Schulbereich gilt.

Abstand und Masken

Wir bitten darum, im Gebäude weiterhin Maske zu tragen. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass im Bereich des GVH in Bussen und Bahnen sowie an den Haltestellen ein FFP2-Gebot für alle Fahrgäste ab 14 Jahren gilt (unter 14 Jahren ist eine medizinische Maske ausreichend)!

Allgemeine Regelungen und Informationen

Um diese Seite übersichtlich zu halten, finden Sie im Folgenden die wichtigsten Hinweise und Dokumente aus dem Kultusministerium nicht umfänglich erläutert, sondern direkt verlinkt bzw. zum Download bereitgestellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums.

Wann darf mein Kind (nicht) in die Schule?

Klicken für PDF-Download

Es ist verständlich, dass rund um das Thema Corona eine gewisse Unsicherheit herrscht. Dieser schematische Überblick soll Ihnen dabei helfen, besser einschätzen zu können, wann Ihr Kind nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen darf. 

Allgemeine Information / Hygienehinweise

Worum geht es?
Diese Seite informiert Sie aktuell darüber, welche Einschränkungen und Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit am Hannah-Arendt-Gymnasium gelten.

Was können Eltern sowie Schülerinnen und Schüler tun?
Bitte thematisieren und beachten Sie die bekannten Hygienemaßnahmen. Wir erarbeiten zudem für Schüler*innen und Mitarbeiter*innen konkrete Maßnahmen und Richtlinien zum Unterricht am Schulzentrum, über wir die auch an dieser Stelle kontinuierlich informieren.

Welche Werte sind relevant?
Mit dem 7-Tage-Inzidenzwert ist die Zahl der Neuinfizierten je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen in Bezug auf das Gebiet des Landkreises oder der kreisfreien Stadt, in dem die Schule gelegen ist (hier: Region Hannover) gemeint; zu verwenden ist der täglich auf der Seite des RKI herausgegebene Wert unter www.rki.de/inzidenzen. Neben dem Inzidenzwert fließt auch der Hospitalisierungsindex sowie die Belegung der Intensivstationen in die Bewertung der Infektionslage mit ein. Mehr zu den Warnstufen auf niedersachsen.de.

Wie geht es weiter?
Die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens von Covid-19 wird regelmäßig durch die Behörden evaluiert. Wir werden hier auf han-nah.de und über unser internes Netzwerk so aktuell wie möglich darüber informieren, welche Maßnahmen oder Einschränkungen am HAG erforderlich sind.

Wo kann ich mich ergänzend informieren?
Weitere Informationen erhalten Sie bei den Regionalen Landesämtern für Schule und Bildung (ehemals: Landesschulbehörde) sowie auf der Seite des Kultusministeriums.