• Spendenaktion: Süßigkeiten für die "Tafel"

    Für viele Kinder sind Geschenke (fast) das Schönste an Weihnachten. Doch es gibt auch viele Kinder, deren Familien sich keine Geschenke leisten können. Durch die Coronapandemie haben manche Familien ihre Jobs verloren und können sich teilweise noch weniger leisten. Deswegen sind sie auf die Hilfe von Anderen angewiesen, wie zum Beispiel von der "Tafel" aus Barsinghausen. Wir wollen Kindern, denen es nicht so gut geht, eine kleine Freude bereiten und ihnen wie im letzten Jahr mit Süßigkeiten gefüllte Weihnachtstüten schenken. Darüber freuen sich auf jeden Fall alle, egal ob sie Weihnachten feiern oder nicht. Und dafür brauchen wir eure Hilfe!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Der hörbare Adventskalender

    Ab Mittwoch, 1. Dezember, ist es wieder soweit: Der hörbare Adventskalender kommt zurück ins Spalterradio. In Kooperation mit der Schulseelsorge des HAG wird vom 1. Dezember an wieder jeden Tag zwischen 16 und 17 Uhr ein Radiotürchen geöffnet, um die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen. Schaltet ein!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • „Startklar in die Zukunft“ - Sozialpädagogik am HAG

    Mit den Mitteln des Programms "Startklar in die Zukunft" werden von unserem Sozialpädagogikteam eine ganze Reihe von Projekten finanziert und betreut, die den Alltag am HAG bereichern, wie etwa unsere Hausaufgabenbuddys oder die Pausenausleihe. Informiert Euch doch einmal oder schaut doch gleich vorbei!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Das Jahrbuch ist da!

    Es ist soweit, und das Warten hat sich gelohnt: Das HAG-Jahrbuch 2020/2021 ist da! Es kann für 5€ im Sekretariat der Schule erworben werden. Schulvereinsmitglieder und Autor*innen erhalten ihr Exemplar kostenlos bei Arlette Otawa.

    Für das kommende Jahrbuch sammelt die Redaktion bereits jetzt Beiträge.

    Mehr lesen Zum Archiv

Coronavirus / Covid-19 - Information für die Schulgemeinschaft

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert.
Letzte redaktionelle Bearbeitung: 30.11.2021, 19:00 Uhr.

Derzeit gültig: Szenario A

Klicken für PDF-Download

Den derzeit gültigen Vorgaben entsprechend arbeitet unsere Schule im Szenario A (Präsenzunterricht). Sofern unsere Schule von weiteren Infektionsschutzmaßnahmen betroffen ist und ggf. das Szenario gewechselt werden muss, infomieren wir Sie auch an dieser Stelle. Die wichtigsten allgemeinen Schutzmaßnahmen im Schulbereich sehen Sie in der Grafik rechts.

Über die angekündigten Verschärfungen im Schulbereich informieren wir Sie unten in den Briefen aus dem Kultusministerium vom 23.11.

Bitte lesen und beachten Sie hier unseren aktuellen Plan für das Szenario A (Stand: 29.10.2021).

Hygieneplan HAG

Selbsttests und Impfung

Im Präsenzunterricht testen sich die Mitglieder unserer Schulgemeinschaft dreimal wöchentlich selbst (in der Regel montags, mittwochs, freitags). Die Testtage sind auch im IServ-Kalender ersichtlich. Schülerinnen und Schüler können alternativ einen Impfnachweis oder eine Genesenenbescheinigung vorzeigen.

Für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren empfiehlt die Ständige Impfkommission eine Impfung gegen Covid-19. Allgemeine Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte zur Impfung von Schülerinnen und Schülern im Alter von 12 bis 17 Jahren erhalten Sie in diesem Schreiben des Kultusministeriums. Impfungen sind bei den niedergelassenen Ärzten, beim Gesundheitsamt, bei mobilen Impfteams bzw. den Impfzentren der Region Hannover möglich (für Barsinghausen: Marktstraße 5, Mo-Fr, 10-16 Uhr, ohne Termin).

Abstand und Masken

Es gilt das allgemeine Abstands- und Maskengebot entsprechend den Regelungen im Hygieneplan. Grundsatz: 1,5m Abstand, Maske drinnen immer, draußen bei Gedränge (insbesondere an den Haltestellen!). Wir weisen darauf hin, dass ab einem Alter von 14 Jahren im Gebäude sowie auch in den Bussen und Bahnen zertifizierte medizinische Masken vorgeschrieben sind.

Allgemeine Regelungen und Informationen

Um diese Seite übersichtlich zu halten, finden Sie im Folgenden die wichtigsten Hinweise und Dokumente aus dem Kultusministerium nicht umfänglich erläutert, sondern direkt verlinkt bzw. zum Download bereitgestellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums.

Wann darf mein Kind (nicht) in die Schule?

Klicken für PDF-Download

Es ist verständlich, dass rund um das Thema Corona eine gewisse Unsicherheit herrscht. Dieser schematische Überblick soll Ihnen dabei helfen, besser einschätzen zu können, wann Ihr Kind nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen darf. Klicken Sie einfach auf das Bild oder lesen Sie ausführlich im Rahmenhygieneplan nach. Bitte beachten Sie auch die folgenden, teils schulspezifischen Hinweise.

Zugang zum Gebäude / Wegeführung

Klicken für ausführliche Regelung

Der Zutritt zum Schulgelände ist während des Schulbetriebs nur für Schüler*innen des Schulzentrums sowie Mitarbeiter*innen gestattet. Ausnahmen sind nur in dringenden Fällen und unter Einhaltung der gültigen Hygieneregeln möglich. Gespräche sind nach Möglichkeit telefonisch oder über Konferenzsysteme zu führen. Bitte beachten Sie bei unvermeidbaren Besuchen die an den Eingängen aushängenden Regelungen (Download) sowie die Wegeführung im Gebäude (s.u.). Sie können bereits zuhause unser Formular zur Besucherregistrierung (Download) ausfüllen. Die Teilnahme an Schulveranstaltungen ist für Eltern und Angehörige derzeit nicht möglich. Elternabende und Elternsprechtage finden digital statt. Sofern Treffen in Präsenz erforderlich sind, wird der Zutritt auf geimpfte bzw. genesene Personen mit zusätzlichem Negativtest ("2Gplus") beschränkt.

Risikogruppen / vulnerable Personen

Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen regelmäßig am Präsenzunterricht teil. Eine Befreiung vom Präsenzunterricht ist nur in besonderen gesundheitlichen Fällen möglich. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zur Schulleitung auf.

Hinweis Corona-Tests und Informationspflicht

Schüler*innen mit einem positiven Selbsttest bleiben unbedingt zu Hause und melden das Testergebnis unmittelbar der Schule. Sie erhalten dann eine Bescheinigung zur Durchführung eines PCR-Tests. Schüler*innen und Beschäftigte, die auf Sars-CoV-2 getestet wurden, bleiben bis zum Erhalt des (negativen!) PCR-Testergebnisses zu Hause. Gleiches gilt für enge Kontaktpersonen zu einem bestätigten Fall, der noch nicht abgeklärt wurde. Das Auftreten einer Infektion mit dem Virus sowie auch eine vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne ist umgehend der Schulleitung über info[at]han-nah.de mitzuteilen. Ebenso informieren Sie uns bitte, wenn eine Quarantäne angeordnet wird, der offizielle Bescheid jedoch noch nicht eingetroffen ist.

Allgemeine Information / Hygienehinweise

Worum geht es?
Diese Seite informiert Sie aktuell darüber, welche Einschränkungen und Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit am Hannah-Arendt-Gymnasium gelten.

Was können Eltern sowie Schülerinnen und Schüler tun?
Bitte thematisieren und beachten Sie die bekannten Hygienemaßnahmen. Wir erarbeiten zudem für Schüler*innen und Mitarbeiter*innen konkrete Maßnahmen und Richtlinien zum Unterricht am Schulzentrum, über wir die auch an dieser Stelle kontinuierlich informieren.

Welche Werte sind relevant?
Mit dem 7-Tage-Inzidenzwert ist die Zahl der Neuinfizierten je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen in Bezug auf das Gebiet des Landkreises oder der kreisfreien Stadt, in dem die Schule gelegen ist (hier: Region Hannover) gemeint; zu verwenden ist der täglich auf der Seite des RKI herausgegebene Wert unter www.rki.de/inzidenzen. Neben dem Inzidenzwert fließt auch der Hospitalisierungsindex sowie die Belegung der Intensivstationen in die Bewertung der Infektionslage mit ein. Mehr zu den Warnstufen auf niedersachsen.de.

Wie geht es weiter?
Die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens von Covid-19 wird regelmäßig durch die Behörden evaluiert. Auf der Basis der konkreten Entwicklung vor Ort wird entschieden, ob die Schule im Szenario A, Szenario B oder Szenario C arbeitet oder ob bspw. nur einzelne Lerngruppen nicht in Präsenz unterrichtet werden. Wir werden hier auf han-nah.de und über unser internes IServ-Netzwerk so aktuell wie möglich darüber informieren, welche Maßnahmen oder Einschränkungen am HAG erforderlich sind.

Wo kann ich mich ergänzend informieren?
Weitere Informationen erhalten Sie bei den Regionalen Landesämtern für Schule und Bildung (ehemals: Landesschulbehörde) sowie auf der Seite des Kultusministeriums.