• Osterferien - Erreichbarkeit und Notbetreuung

    In diesem Jahr ist in den Osterferien vieles anders: Urlaub zu Hause, Verwandten- und Freundesbesuch vielleicht per Telefon oder Videokonferenz, Gottesdienste als Livestream, viele Gedanken an Menschen, die unter den aktuellen Umständen gerade besonders leiden. Wir wünschen Ihnen und Euch schöne Ostertage, diesmal in erster Linie Gesundheit, aber auch die Zeit und die Ruhe, über die veränderten Lebensumstände nachzudenken und dadurch für sich und gemeinsam mit anderen vielleicht auch neue Möglichkeiten zu entdecken.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Schulradio aus dem Homeoffice

    Die Schule ist geschlossen, unser Schulradio arbeitet im Homeoffice weiter. Musik und Wortbeiträge vom Hannah-Arendt-Gymnasium finden Sie hier beim Spalterradio.

     

    Ganz aktuell: Ein "Homeoffice Spezial".

    ... und zuletzt: Folge 2 von "Hannah(s) Stimme".

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Beratung, Seelsorge und Tipps für das Lernen zuhause

    Trotz der Schulschließung und auch in den regulären Osterferien sind die Beratungslehrkräfte, die Schulsozialpädagogin sowie die Schulseelsorgerin weiterhin per E-Mail oder auch telefonisch für euch erreichbar. Hier findet ihr die Kontaktdaten und Tipps für das Lernen zuhause.

     

    Mehr lesen Zum Archiv

Beratungslehrkräfte

Womit kann ich zur Beratung gehen?

Ganz einfach: Mit allem, was dich in der momentanen Situation nicht wohl fühlen lässt, kannst du zur Beratungslehrerin oder zum Beratungslehrer gehen.

Das können Probleme aus dem Unterricht sein, wie Unzufriedenheit mit den eigenen Leistungen, erlebte Prüfungsängste oder Ärger mit anderen SchülerInnen. Es können auch Spannungen sein, die sich daraus mit FreundInnen, LehrerInnen oder im Familienkreis ergeben. Manchmal lässt sich so etwas nicht alleine mit der Fachlehrerin / dem Fachlehrer klären. Dann sind häufig Deine KlassenlehrerInnen die richtige Adresse. Falls jedoch einmal nicht, gäbe es als weitere Ansprechpartner die BeratungslehrerInnen.

Wie funktioniert das mit der Beratung?

Beratung ist grundsätzlich freiwillig. Es gibt also keinerlei Pflicht, dorthin gehen zu müssen. Vielmehr ist Beratung ein Angebot, gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Dabei unterliegt jede Beratung der Schweigepflicht, auch und gerade gegenüber deinen FachlehrerInnen und der Schulleitung.

Können sich auch Eltern an die Beratung wenden?

Selbstverständlich gelten unsere Angebote auch für Sie. Wenn Sie weitere Informationen über unsere Arbeit wünschen, folgen Sie den Links auf dieser Seite. Oder Sie wenden sich direkt an uns.

Wer, wann und wo?

Zu den Kontaktzeiten oder nach vorheriger Vereinbarung sind wir in den angegebenen Beratungsräumen - auch telefonisch - zu erreichen.