• Suchtpräventionstage

    Ist der Konsum von Cannabis harmlos? Wann mache ich mich strafbar? Was bedeutet eigentlich die Sauferei auf Partys für mich? Solche und ähnliche Fragen waren Thema während der Sucht- und Drogenpräventionsveranstaltungen für den gesamten achten Jahrgang des Hannah-Arendt-Gymnasiums am Montag und Dienstag dieser Woche.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Lesen für den Senegal

    Mit einem "Sponsorenlesen" haben Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b mehr als 1000,- Euro an Spenden gesammelt. Am Donnerstag, den 20. Juni 2019, haben sie das Geld übergeben, mit dem die Senegal-AG in deren Engagement im Senegal unterstützt wird. Herzlichen Dank an alle engagierten LeserInnen!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • "IT macht Schule"

    Am Dienstag, den 25.06.2019, findet in der 3. und 4. Stunde für den zehnten Jahrgang die Informationsveranstaltung "IT macht Schule" statt. Der Verein Technologie-Centren Niedersachsen e.V.) oganisiert seit 2017 erfolgreich das Projekt "IT macht Schule" der Region Hannover. Für dieses Projekt wurde das Hannah-Arendt-Gymnasium als Kooperationspartner gewonnen, das 2018 zum zweiten Mal als "Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule" ausgezeichnet wurde.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Abiturgottesdienst

    Liebe Schulgemeinschaft!

    Wir möchten Sie und euch gerne zu unserem Abiturgottesdienst am 25. Juni 2019 um 19 Uhr in der Klosterkirche in Barsinghausen einladen! Unser Motto lautet "Unser(e) Abi-T(o)ur", denn an diesem Abend möchten wir gemeinsam mit Ihnen und euch einen Rückblick in unsere ersten Tage als Schüler wagen und uns gemeinsam fragen, was uns wohl in der Zukunft erwarten wird, denn für uns beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt.

    Mehr lesen Zum Archiv

HANNAHLYSE - Die Schülerzeitung

Seit zwei Jahren gibt es sie nun am Hannah-Arendt-Gymnasium: Die Schülerzeitung "Hannahlyse". Mehrere Ausgaben pro Jahr sind bereits erschienen, darunter eine große Sonderausgabe zum Schuljubiläum. Wir haben viel gelernt, hart gearbeitet, ebenso viel Spaß gehabt und können sagen: Wir (d.h. die Zeitung und ihr Redaktionsteam) entwickeln uns immer noch weiter. Beispielsweise befassen wir uns zusätzlich zur Print-Ausgabe (inzwischen in mehreren Formaten) mit Online-Journalismus und professioneller Öffentlichkeitsarbeit, wie etwa mit regelmäßigen Berichten aus dem Schulleben auf der Schulhomepage.

Um eine Zeitung zu machen, braucht es verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Begabungen: Artikel müssen geschrieben, Interviews geführt, Fakten recherchiert und Fotos gemacht werden. Neben den "typischen" Reporter-Aufgaben braucht ein Zeitungsteam aber ebenso Menschen, die sich mit Layout, Textverarbeitung und digitaler Fotografie auskennen. Außerdem muss die wirtschaftliche Seite bedacht werden: Wie finanziert sich die Zeitung und wie kommt sie zum Leser und zur Leserin (Werbung, Verkauf und Öffentlichkeitsarbeit)? Und wie sieht es eigentlich mit rechtlichen Fragen beim Online-Journalismus aus?

Die eigenständige Arbeit wurde vom Schulverein und der TUI-Stiftung unterstützt, mit deren Förderung die Redaktion einen layoutfähigen Laptop und eine eigene Kamera anschaffen konnte. Die Schülerzeitung kann von allen Schülerinnen und Schülern als Arbeitsgemeinschaft angewählt werden.

Die Hannahlyse-Redaktion beim Zeitungsworkshop 2018

HANNAHLYSE-Online

Foto: Hannahlyse

Inzwischen greifen Print- und Online-Journalismus immer mehr ineinander und ergänzen sich, sodass eine moderne Zeitung ohne das ein oder andere kaum noch denkbar ist. Seit dem letzten Schuljahr gibt es daher für die aktuellen Meldungen und Berichte, freie Texte und vieles mehr unter www.hannahlyse.de auch eine Online-Ausgabe der Zeitung, die laufend aktualisiert wird.

Zur HANNAHLYSE-Online

"Unzensiert" - Sonderpreis für die HANNALYSE

Foto: Rieke Duhm

2019 fand zum ersten Mal der "Unzensiert"-Wettbewerb der Jungen Presse Niedersachsen statt. WIr haben uns selbstverständlich angemeldet und gleich den "Sonderpreis für kritische Berichterstattung" erhalten.

Mehr über die Preisverleihung

Fotos: Hannalyse