• Workshops zur Rassismusprävention

    In der Woche des 08.-12.04.2024 nimmt der 10. und 11. Jahrgang des HAG an Workshops im Rahmen der Rassismusprävention teil, durchgeführt von Theresa Bechtel von der Leibniz-Universität Hannover. Die Workshops sind Teil der Projekte im Rahmen von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Abiturprüfungen 2024

    Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern der Qualifikationsphase 2 viel Konzentration, gute Nerven und vor allem viel Erfolg bei den Abiturprüfungen 2024!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Was macht eigentlich...

    ...der Schulvorstand?

    In diesem wichtigen Gremium wirken die Schulleitung mit Vertreter:innen der Lehrkräfte, der Erziehungsberechtigten sowie der Schüler:innen zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten. Am 11. April 2024 findet die nächste Sitzung für alle gewählten Vertreter:innen statt.

    Mehr lesen Zum Archiv

Nachrichten

Präsentation der Facharbeiten - Herzliche Einladung

Die besten Facharbeiten präsentieren Schülerinnen und Schüler des Hannah-Arendt-Gymnasiums am Montag, 26. Februar. Ab 19 Uhr werden in der Aula des Schulzentrums wieder ausgewählte Seminararbeiten des Abiturjahrganges auf der großen Bühne vorgestellt. Herzlich eingeladen sind alle, die Einblick in die vielfältige und spannende Arbeit der Seminarfächer nehmen möchten.

Nach der Arbeit im Seminarfach steht die Präsentation und Prämierung der besten Arbeiten an. // Foto: S. Sell

Nach einer musikalischen Begrüßung wird aus verschiedenen Seminarfächern jeweils eine mit „sehr gut“ bewertete Arbeit in einer 10-minütigen Präsentation vorgestellt. Neben vier Vorträgen aus den vier Seminarfächern ergänzen dieses Mal zwei zusätzlich ausgeloste "Wildcards" den Abend und ringen gleichermaßen um den ersten Platz. Durch das Programm führen zwei Schülerinnen des 12. Jahrgangs, die derzeit an ihren Facharbeiten arbeiten. Die Vorträge im Einzelnen:

 

  • Tim Garbe, Marcel Hoffmann: "Die Dampfmaschine als Motor der Industriellen Revolution - Inwiefern begünstigte die Mechanisierung den Fortschritt seit dem 18. Jahrhundert?" (Seminarfach "Physikalische Entdeckungen im historischen Kontext" bei Janika Michael und Alexander Rachow)
  • Aryo Khan-Boluki, Marie Liv Wiedermann: "Zwischen Historiographie und Selbstreflexion - Hiphop als Erinnerungsort in der Musik" (Seminarfach "Musik zum Nachdenken - Musik und Philosophie im Dialog" bei Alban Peters)
  • Alketa Krenzi: "Schule früher und heute: Inwiefern wirkt sich der Leistungsdruck auf die Psyche von Jugendlichen aus?" (Seminarfach "(Lifestyle-)Trends: Fluch oder Segen" bei Nina Frentzen und Charlott Pfeiffer)
  • Mara Pabsch: "Die persönliche Wahrnehmung vage formulierter Aussagen und ihr Vorkommen im Alltag – Der Barnum-Effekt" (Seminarfach "Psychologie" bei Stefan Brühmann und Jessica Goldstein)
  • Luisa Pahl, Nele von Riegen: "Kardashian-Braids: Kulturelle Aneignung oder doch nur ein Trend?" (Seminarfach "(Lifestyle-)Trends: Fluch oder Segen" bei Nina Frentzen und Charlott Pfeiffer)
  • Daniel Wenger: "Born to be wild - Musikalische Repräsentation des gesellschaftlichen Wandels in den 1960ern" (Seminarfach "Musik zum Nachdenken - Musik und Philosophie im Dialog" bei Alban Peters)

 

Für das leibliche Wohl sorgen Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 12. Und während sich die Jury aus Mitgliedern des Rotary Club Bad Nenndorf und Fachlehrkräften des HAG im Anschluss an die Vorträge zur Beratung zurückzieht und die Prämierung vorbereitet, wird die Vielfalt der vorgestellten Themen und Präsentationen wahrscheinlich genügend Stoff für interessante Gespräche liefern.

Mehr zum Seminarfach