• Spendenaktion: Süßigkeiten für die "Tafel"

    Für viele Kinder sind Geschenke (fast) das Schönste an Weihnachten. Doch es gibt auch viele Kinder, deren Familien sich keine Geschenke leisten können. Durch die Coronapandemie haben manche Familien ihre Jobs verloren und können sich teilweise noch weniger leisten. Deswegen sind sie auf die Hilfe von Anderen angewiesen, wie zum Beispiel von der "Tafel" aus Barsinghausen. Wir wollen Kindern, denen es nicht so gut geht, eine kleine Freude bereiten und ihnen wie im letzten Jahr mit Süßigkeiten gefüllte Weihnachtstüten schenken. Darüber freuen sich auf jeden Fall alle, egal ob sie Weihnachten feiern oder nicht. Und dafür brauchen wir eure Hilfe!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Der hörbare Adventskalender

    Ab Mittwoch, 1. Dezember, ist es wieder soweit: Der hörbare Adventskalender kommt zurück ins Spalterradio. In Kooperation mit der Schulseelsorge des HAG wird vom 1. Dezember an wieder jeden Tag zwischen 16 und 17 Uhr ein Radiotürchen geöffnet, um die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen. Schaltet ein!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • „Startklar in die Zukunft“ - Sozialpädagogik am HAG

    Mit den Mitteln des Programms "Startklar in die Zukunft" werden von unserem Sozialpädagogikteam eine ganze Reihe von Projekten finanziert und betreut, die den Alltag am HAG bereichern, wie etwa unsere Hausaufgabenbuddys oder die Pausenausleihe. Informiert Euch doch einmal oder schaut doch gleich vorbei!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Das Jahrbuch ist da!

    Es ist soweit, und das Warten hat sich gelohnt: Das HAG-Jahrbuch 2020/2021 ist da! Es kann für 5€ im Sekretariat der Schule erworben werden. Schulvereinsmitglieder und Autor*innen erhalten ihr Exemplar kostenlos bei Arlette Otawa.

    Für das kommende Jahrbuch sammelt die Redaktion bereits jetzt Beiträge.

    Mehr lesen Zum Archiv

Das Ehemaligentreffen ...

... MUSS LEIDER ENTFALLEN!

In den ungeraden Jahren soll es am Hannah-Arendt-Gymnasium immer am Samstag vor Weihnachten bei uns in der Schule ein offenes Ehemaligentreffen geben. An anderen Schulen ist ein solches Treffen bereits etabliert - bei uns wurde es seit dem 50-jährigen Schuljubiläum 2017 angekündigt und soll Tradition werden. 2019 hat das offene Ehemaligentreffen zum ersten Mal stattgefunden, dieses Jahr hätte es am 18.12.21 die erste Neuauflage geben sollen.

Leider müssen wir nun aber mitteilen, dass das Ehemaligentreffen in diesem Jahr entfallen muss. Die neue, gerade in Kraft getretene Rundverfügung lässt keine Veranstaltungen mit externen Gästen mehr zu. Grund dafür ist die weiterhin eskalierende Infektionslage bezüglich des Coronavirus.

Der Startschuss für unsere neue Tradition des Ehmaligentreffens ist 2019 gefallen, die Fortsetzung muss leider noch etwas warten!

Foto: G. Baumgarten