• Workshops zur Rassismusprävention

    In der Woche des 08.-12.04.2024 nimmt der 10. und 11. Jahrgang des HAG an Workshops im Rahmen der Rassismusprävention teil, durchgeführt von Theresa Bechtel von der Leibniz-Universität Hannover. Die Workshops sind Teil der Projekte im Rahmen von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Abiturprüfungen 2024

    Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern der Qualifikationsphase 2 viel Konzentration, gute Nerven und vor allem viel Erfolg bei den Abiturprüfungen 2024!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Was macht eigentlich...

    ...der Schulvorstand?

    In diesem wichtigen Gremium wirken die Schulleitung mit Vertreter:innen der Lehrkräfte, der Erziehungsberechtigten sowie der Schüler:innen zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten. Am 11. April 2024 findet die nächste Sitzung für alle gewählten Vertreter:innen statt.

    Mehr lesen Zum Archiv

Nachrichten

Suchtpräventionstage für Jahrgang 7

Vom 11.03.-13.03.24 nehmen alle Schüler:innen des 7. Jahrgangs an der Suchtprävention "KlarSicht" teil. Dabei werden die 7. Klassen in jeweils drei Unterrichtsstunden durch fünf Stationen des "Klarsicht-Parcours" geführt. Dabei lernen sie Wirkungen und Gefahren im Umgang mit Suchtmitteln kennen, verstehen, wie Werbung Einfluss auf das eigene Konsumverhalten nimmt und erfahren mit Hilfe von Rauschbrillen, wie sich die Wahrnehmung und Koordinationsfähigkeit durch entsprechenden Konsum verändern.

Foto: S. Görz

Durchgeführt wird dieses Projekt von 21 entsprechend geschulten Schüler*innen des 11. Jahrgangs. Bereits Anfang Februar durchliefen sie eine Weiterbildung durch eine anerkannte Fachstelle Sucht und Suchtprävention (Prisma Hannover), die Jenny Lehnert-Ott als Suchtpräventionsfachkraft anleitete. Silke Schlösser (Schulsozialarbeiterin am HAG) und Stefanie Görz (Beauftragte für Suchtprävention am HAG) begleiteten die Schüler:innen dabei. Daran nahmen die Schüler:innen freiwillig im Umfang von sechs Unterrichtsstunden teil. Sie setzen sich selbst mit den fünf Stationen des Klarsicht-Parcours auseinander, überlegten sich Fragen und Anregungen für die 7. Klassen und erhielten Moderationstechniken an die Hand. Hauptschwerpunkte bilden die Bereiche Alkohol und Nikotin (aktuell auch: E-Zigaretten). Für die Elftklässler ist das ein anspruchsvolles Programm, in dem sie die Perspektive wechseln und sich auf Augenhöhe mit den Siebtklässlern austauschen. Den Abschluss bildet eine gemeinsame Diskussion, um allen Schüler*innen Raum für Fragen und Eindrücke zu geben.

Dieses Projekt reiht sich in das umfassende Suchtpräventionskonzept der Schule ein, das die Verantwortung der SuS für sich und andere in den Mittelpunkt stellt.

Weitere Informationen:

Mehr über die Suchtprävention am HAG

Informationen zu Prisma Hannover