• Workshopfahrt von Streitschlichtern, Hannahlyse und Spalterradio

    In diesem kurzen Schuljahr fahren die Streitschlichter:innen des HAG und die Hannahlyse-Redaktion gemeinsam auf ihre Workshop- und Fortbildungsfahrt, erstmals ist auch die Redaktion des Spalterradios dabei. Von Mittwoch, 27.9., bis Freitag, 29.9., werden sie sich in den Wennigser Finnhütten ungestört vom Schulalltag ihrer Ausbildung und der Professionalisierung der Medienarbeit widmen. Die Fahrt wird durch die Unterstützung der Ragge-Grocholesky-Stiftung ermöglicht, bei der wir uns herzlich bedanken.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Autorinnenlesung

    Mit Antje Wagner alias Ella Blix ist am Donnerstag, 28. September, eine renommierte Vertreterin der Jugendbuchliteratur zu Gast. In verschiedenen Lesungen trägt sie für die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs Auszüge aus verschiedenen Werken vor und gibt ihren Zuhörer:innen die Möglichkeit, mit ihr persönlich ins Gespräch zu kommen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Begegnungen mit Irland

    Seit über 10 Jahren besteht ein enger Kontakt zu unserer Partnerschule im irischen Arranmore. In der Woche vom 23. bis 29. September sind wieder 9 Schüler:innen aus dem 10. und 11. Jahrgang im äußersten Nordwesten Irlands unterwegs, um Land und Leute kennenzulernen und natürlich ihre Sprachkenntnisse zu erproben.

    Mehr lesen Zum Archiv

Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule...

...ist eine Ausschreibung der internationalen Umweltbildungsorganisation Foundation for Environmental Education (FEE), in Deutschland vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU)“. (Quelle: http://www.umwelterziehung.de/projekte/umweltschule).
Im aktuellen Projekt-Zyklus von 2019 bis 2022 nehmen 470 niedersächsische Schulen aller Schulformen am Projekt teil. Weltweit gibt es ca. 51.000 Schulen, die sich als „Eco-Schools“ in über 50 Ländern auf diesen Weg gemacht haben. (Quelle: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/schule/schulerinnen_und_schuler_eltern/bildung_fur_nachhaltige_entwicklung_bne/)
Ziel ist es, mit dem Projekt die Verbreitung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an niedersächsischen Schulen zu unterstützen. Die Auszeichnung „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule“ wird der Schule verliehen, wenn ein Konzept zur Verbesserung der Umwelt entwickelt und innerhalb der coronabedingten drei- statt zweijährigen Projektzeit erfolgreich umgesetzt wurde. Das Projekt „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule“ bietet ein breites Spektrum an Themenfeldern an, aus denen sich jede teilnehmende Schule zwei Bereiche auswählt. Das Hannah-Arendt-Gymnasium nimmt im laufenden Projektzeitraum 2019-2022 erstmalig teil und hat sich dafür die Schwerpunktthemen „Biodiversität/Biologische Vielfalt“ und „Nachwachsende Rohstoffe/Abfall und Recycling“ ausgesucht. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Handlungskonzept des HAG.
Voller Spannung erwarten wir den Juryentscheid Ende Mai 2022.

Nachhaltigkeitsaktivitäten unserer Schule im Projektzeitraum

Bau von Nistkästen für den Schulwald, Winter 19/20

HAG-Blumenlogo, Oktober 2020

Baumbeete, Juni 2021

Impressionen aus dem Schulgarten, Sommer und Herbst 2021

Herzbeet, September 21

Was macht die Garten-AG bei schlechtem Wetter? Herbst 2021

Zero-Water-Day-Projekt, Herbst 2021

Schöne Momente 20/21