• Präsentation der Facharbeiten - Herzliche Einladung

    Die besten Facharbeiten präsentieren Schülerinnen und Schüler des Hannah-Arendt-Gymnasiums am Montag, 26. Februar. Ab 19 Uhr werden in der Aula des Schulzentrums wieder ausgewählte Seminararbeiten des Abiturjahrganges auf der großen Bühne vorgestellt. Herzlich eingeladen sind alle, die Einblick in die vielfältige und spannende Arbeit der Seminarfächer nehmen möchten.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Eisrevue: The Greatest Showman

    Unter dem Motto "The Greatest Showman" zeigt unsere Eislauf-AG am Sonntag, 25. Februar, zum Saisonabschluss ihr Können in der Eishalle in Lauenau. Anschließend wird zum traditionellen Eisverbrennen und zur Eisdisco eingeladen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Nachhilfe-Projekt der SV

    Die Schülervertretung möchte noch einmal auf ihr Nachhilfe-Projekt aufmerksam machen und dazu ermutigen, sich bei ihr zu melden. Hier organisiert sie für Schüler:innen unserer Schule die Möglichkeit, sich in Fächern, in denen sie Schwierigkeiten haben, unterstützen zu lassen. Dieses Angebot richtet sich sowohl an diejenigen, die Nachhilfe nehmen, als auch an die, die sie erteilen möchten.

    Mehr lesen Zum Archiv

Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule...

...ist eine Ausschreibung der internationalen Umweltbildungsorganisation Foundation for Environmental Education (FEE), in Deutschland vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU)“. (Quelle: http://www.umwelterziehung.de/projekte/umweltschule).
Im aktuellen Projekt-Zyklus von 2019 bis 2022 nehmen 470 niedersächsische Schulen aller Schulformen am Projekt teil. Weltweit gibt es ca. 51.000 Schulen, die sich als „Eco-Schools“ in über 50 Ländern auf diesen Weg gemacht haben. (Quelle: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/schule/schulerinnen_und_schuler_eltern/bildung_fur_nachhaltige_entwicklung_bne/)
Ziel ist es, mit dem Projekt die Verbreitung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an niedersächsischen Schulen zu unterstützen. Die Auszeichnung „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule“ wird der Schule verliehen, wenn ein Konzept zur Verbesserung der Umwelt entwickelt und innerhalb der coronabedingten drei- statt zweijährigen Projektzeit erfolgreich umgesetzt wurde. Das Projekt „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule“ bietet ein breites Spektrum an Themenfeldern an, aus denen sich jede teilnehmende Schule zwei Bereiche auswählt. Das Hannah-Arendt-Gymnasium nimmt im laufenden Projektzeitraum 2019-2022 erstmalig teil und hat sich dafür die Schwerpunktthemen „Biodiversität/Biologische Vielfalt“ und „Nachwachsende Rohstoffe/Abfall und Recycling“ ausgesucht. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Handlungskonzept des HAG.
Voller Spannung erwarten wir den Juryentscheid Ende Mai 2022.

Nachhaltigkeitsaktivitäten unserer Schule im Projektzeitraum

Bau von Nistkästen für den Schulwald, Winter 19/20

HAG-Blumenlogo, Oktober 2020

Baumbeete, Juni 2021

Impressionen aus dem Schulgarten, Sommer und Herbst 2021

Herzbeet, September 21

Was macht die Garten-AG bei schlechtem Wetter? Herbst 2021

Zero-Water-Day-Projekt, Herbst 2021

Schöne Momente 20/21