• Auszeichnung für das HAG

    Zum dritten Mal in Folge hat sich das HAG dafür qualifiziert, das Gütesiegel "Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule" tragen zu dürfen. "Das Siegel ist eine Auszeichnung für niedersächsische Schulen, die sich in besonderer Weise für den erfolgreichen Einstieg ihrer Schülerinnen und Schüler in das Berufsleben engagieren", heißt es in der Einladung zur Siegelverleihung durch Ministerpräsident Stefan Weil am 31. Mai 2021 im Rahmen eines Live-Streams.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Was macht eigentlich...

    ...der Schulverein?

    Der Schulverein dient als wichtige Stütze im schulischen Miteinander und bei der stetigen Fortentwicklung des Hannah-Arendt-Gymnasiums, ohne ihn wären zahlreiche Projekte nicht zu verwirklichen. Besonders in den Zeiten, in denen keine Veranstaltungen stattfinden können, ist der Schulverein auf Spenden angewiesen, die nun auch online möglich sind.

    Mehr lesen Zum Archiv

Studien- und Berufsorientierung am HAG

Berufliche Orientierung am HAG

"Wir qualifizieren unsere Schülerinnen und Schüler für Studium und Berufsausbildung."

Dies ist das dritte der sieben Leitziele unseres Schulprogrammes. Dahinter verbirgt sich zunächst die Vermittlung von Schulabschlüssen und zusätzlichen Qualifikationsmöglichkeiten. Es genügt aber nicht, wenn unsere Schüler*innen nur die Voraussetzungen für die berufliche Weiterentwicklung erwerben. Sie müssen auch Vorstellungen entwickeln, wozu diese Voraussetzungen ihnen dienen können und wohin die Weiterentwicklung sie führen soll. Da die Berufswelt täglich komplexer wird und sich in immer kürzerer Taktung wandelt, verbirgt sich schon seit vielen Jahren auch das offensive Bekenntnis zur beruflichen Orientierung am Gymnasium hinter dem eingangs erwähnten Leitziel:

"Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II durch ein vielfältiges Angebot in Kooperation mit außerschulischen Partnern bei ihrer Studien- und Berufsorientierung."

Im Laufe der Jahre ist unsere Praxis der Berufs- und Studienorientierung, ausgehend von Zukunftstagen, einem Praktikum in der Einführungsphase und intensiven Berufsinformationstagen in der Q1 in der Breite und Tiefe zu einem Konzept weiterentwickelt worden, das alle Jahrgänge, viele Unterrichtsfächer und zahlreiche orientierende Maßnahmen umfasst. Dabei hilft uns seit 2018 zusätzlich die Erlasslage, die die Berufsorientierung am Gymnasium erheblich aufgewertet hat. In der Konsequenz wurden glücklicherweise die für diesen Bereich verfügbaren Ressourcen ausgeweitet - sei es durch die zusätzliche Unterrichtsstunde im Jahrgang 11 oder durch die unkompliziert buchbaren KoBo-Module.

2015 und 2018 hat sich das Hannah-Arendt-Gymnasium bereits mit Erfolg um das Gütesiegel "Berufs- und Ausbildungsfreundliche Schule" beworben. Seitdem wurde die Berufs- und Studienorientierung am HAG weiterhin regelmäßig evaluiert. Die zusätzlichen Ressourcen wurden genutzt, neue Maßnahmen erprobt und in das Konzept integriert, andere Maßnahmen umgestellt und optimiert. Es konnten neue Kooperationspartner gewonnen werden und manche Elemente wurden durch andere ersetzt. Dieses Konzept wird niemals fertig sein, da sich die Anforderungen ständig wandeln - eine Herausforderung, die wir gerne gemeinsam mit unseren Schüler*innen zusammen annehmen.

Ausgezeichnet: Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule

Zum dritten Mal in Folge hat sich das HAG 2021 dafür qualifiziert, das Gütesiegel "Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule" tragen zu dürfen. "Das Siegel ist eine Auszeichnung für niedersächsische Schulen, die sich in besonderer Weise für den erfolgreichen Einstieg ihrer Schülerinnen und Schüler in das Berufsleben engagieren", heißt es in der Einladung zur Siegelverleihung durch Ministerpräsident Stefan Weil am 31. Mai 2021 im Rahmen eines Live-Streams.

Seit dem 19. Mai 2015 darf das HAG das Gütesiegel tragen. Ausgezeichnet wird dadurch das fächerübergreifende Konzept der Schule, das die SchülerInnen in vorbildlicher Weise bei der Berufsorientierung unterstützt.

Mit dem Berufswahl-SIEGEL zeichnen wir Schulen für die Umsetzung einer exzellenten Berufs- und Studienorientierung aus. Diese Schulen werden von uns durch kompetente Beratung dabei unterstützt, ihre Berufs- und Studienorientierung kontinuierlich zu verbessern", schreibt dazu das Netzwerk Berufswahl-Siegel.

Grundlage für die Auszeichnung ist die Vorlage eines fächerübergreifenden Konzeptes sowie ein Audit. Das Gütesiegel wird zunächst für drei Jahre verliehen, danach kann sich die Schule rezertifizieren lassen.

Das Gütesiegel wird zunächst für drei Jahre verliehen, danach kann sich die Schule rezertifizieren lassen.

Einen Überblick über die Studien- und Berufsorientierung am HAG finden Sie hier.