• Informationen zur Einführungs- und Qualifikationsphase 2021

    Auch im kommenden Schuljahr starten am Hannah-Arendt-Gymnasium wieder eine Einführungsphase und eine Qualifikationsphase. Schüler*innen des 10 Jahrgangs aller Schulformen, die künftig die Oberstufe besuchen möchten, sowie des 11. Jahrgangs, die sich für die Qualifikationsphase interessieren, können sich jetzt informieren. Die für den 14. und den 19. Januar 2021 geplanten Informationsabende müssen aus Infektionsschutzgründen leider entfallen, alle wichtigen Informationen haben wir aber online zusammengestellt. Wenn sich nicht alle Fragen klären lassen, finden Interessierte hier auch persönliche Kontaktmöglichkeiten.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Unterricht ab 11. Januar im Szenario C

    Der sogenannte Lockdown wurde verlängert. Für die niedersächsischen Schulen bedeutet dies, dass wir nach den Weihnachtsferien im Distanzunterricht starten, dem sogenannten Szenario C. Dies gilt vorerst bis zum Halbjahresschluss Ende Januar. Eine Ausnahme gibt es lediglich für die Q2, unseren Abiturjahrgang.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Unser Beratungsangebot im Distanzlernen

    Derzeit sind bis auf den Abiturjahrgang alle im Distanzlernen. Das bedeutet, dass wir aus den bekannten Gründen unsere Kontakte noch weiter einschränken, viel Zeit zuhause verbringen und dazu auch noch lernen sollen. Für viele ist das sehr herausfordernd. Unser Beratungsteam ist aber für euch da!

    Mehr lesen Zum Archiv

Hannah Arendt

Seit 1999 trägt unsere Schule den Namen der 1906 in Hannover-Linden geborenen Philosophin und Politologin Hannah Arendt.

Fassungslos über den Zusammenbruch aller moralischer Werte in Nazideutschland und Europa ist Hannah Arendt bis heute eine der scharfsinnigsten Denkerinnen, die sich je darum bemühten, gesellschaftliche Prozesse zu durchleuchten und zu verstehen, die Unabhängigkeit und Unbestechlichkeit, mit der sie ihre Position entwickelte und vertrat, verdient dabei nach wie vor höchste Anerkennung. Der Blick auf die Tagespolitik zeigt mit seinen aktuellen Konflikten, den Auswirkungen von Machtgier und Willkürherrschaft unter den Deckmänteln von Ideologie und Religion, wie sehr wir Hannah Arendts Denken brauchen. Allen, die sich mit ihren Gedanken kritisch auseinandersetzen, wird es leichter fallen, der unabweisbaren Aufgabe des verantwortungsvollen Handelns in der Gesellschaft gerecht zu werden.

Der Name Hannah-Arendt-Gymnasium enthält die Verantwortung, sich bei der Ausbildung und Erziehung unserer Schülerinnen und Schüler am Denken der Namensgeberin zu orientieren. In unserem Schulprogramm und unserem Leitbild spiegelt sich diese Verpflichtung wider.

A. Peters