• Zusammen leben, zusammen wachsen – HAG beteiligt sich an Interkultureller Woche

    "Zusammen leben, zusammen wachsen" - so lautet das Motto der Interkulturellen Woche, an der sich sowohl die Stadt Barsinghausen als auch das Hannah-Arendt-Gymnasium beteiligen. In diesem Jahr gibt es in der Woche vom 27. September bis 4. Oktober vielfältige Veranstaltungen, bei denen das Zusammenleben innerhalb einer vielfältigen und von Migration geprägten Gesellschaft im Vordergrund steht. Als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage setzt sich das HAG auf vielfältige Weise mit diesem Themenkomplex auseinander.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Podiumsdiskussion

    Die Politik-Leistungskurse der Qualifikationsphase erhalten am 5. Oktober 2020 die Chance, mit den Kandidat*innen für das Amt des Bürgermeisters bzw. der Bürgermeisterin ins Gespräch und vor allem in die Diskussion zu kommen. Hierfür hat die Politik-Fachgruppe das Format der moderierten Podiumsdiskussion entwickelt.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Was macht eigentlich...

    ...der Schulelternrat?

    Zu einem lebendigen Schulleben gehört die aktive Mitwirkung aller daran Beteiligten, in erster Linie Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, die Schulleitung sowie Kolleginnen und Kollegen. Die Interessen der Eltern werden durch den Schulelternrat vertreten, der am 28. September 2020 wieder zur Sitzung zusammenkommt.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Das neue Jahrbuch ist da!

    Mit Schuljahresbeginn ist auch das neue Jahrbuch fertig geworden und ist nun für 5,- Euro bei Frau Otawa im Sekretariat erhältlich. Der Rückblick auf das letzte Schuljahr lohnt sich in diesem Jahr besonders, denn ein Teil des Unterrichtes, der AG-Aktivitäten und des Schullebens allgemein spielte sich ja wegen der Schulschließung "hinter den Kulissen" ab. Am Montag, den 5.10.2020 wird es der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Mehr lesen Zum Archiv

"Aus dem Nichts..." - Eine Orchesterprojekt

In dem von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung ausgeschriebenen mehrtägigen Workshop "Aus dem Nichts..." erarbeitete das Schulorchester des Hannah-Arendt-Gymnasiums Barsinghausen unter Anleitung der beiden Dozenten Andreas Burkhardt und Willi Hanne eine eigene Komposition, die es im Dezember uraufführte. Im Vordergrund stand dabei vor allem die Suche nach "neuen", oft geräuschhaften Klängen, aber auch das freie Zusammenspiel ohne Noten. Die einzelnen Abschnitte der Komposition legen deren Ablauf zwar fest, geben den einzelnen Musikerinnen und Musikern aber innerhalb der einzelnen Teile viel Raum für freie Klangsuche, spontane Einfälle oder solistische Improvisationen.

"Mit kleinen Improvisationsspielen und mit einer Sound-Suche haben die professionellen Musiker Andreas Burckhardt und Willi Hanne die kreative Offenheit der Jugendlichen angesprochen", berichtete die Calenberger Zeitung am 01.12.2012 über eine Probe zu dem Projekt, "dabei entstanden immer wieder neue Klangbilder. Beim Experimentieren mit Klängen und mit Instrumenten entwickelte die Gruppe zudem verschiedene Konstellationen für ein improvisiertes Konzert im Spannungsfeld von Freiheit und Absprache."

Am 16. Februar 2013 war das Orchester des HAG zu Gast beim Musik 21 Nachwuchsfestival in Lüneburg, um dort als eines von fünf Ensembles aus ganz Niedersachsen das Ergebnis des Workshops vorzustellen - eine Auszeichnung für unsere Musikerinnen und Musiker.

Wir bedanken uns für die Ausschreibung und Förderung des Projektes durch die Niedersächsische Sparkassenstiftung.