• Studientag für die Q2

    Während sich zahlreiche Mitglieder der Schulgemeinschaft den "Tag der offenen Tür" widmen, können sich die SchülerInnen der Q2 an einem Studientag bereits intensiv auf die Prüfungen vorbereiten: Am 19.03.2019 findet für die Q2 kein Unterricht statt.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Was ist eigentlich...

    ...der Schulverein?

    Der Schulverein dient als wichtige Stütze im schulischen Miteinander und bei der stetigen Fortentwicklung des Hannah-Arendt-Gymnasiums in Barsinghausen. Neben dem Schulleben mit Unterricht und Schulveranstaltungen fördert er außerschulische Aktivitäten und stellt sich der Bewältigung von Aufgaben, die über die Pflichten des Schulträgers hinausgehen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Gesucht und gefunden

    Vom 27. bis 29. März werden die Hausmeister den Keller öffnen, damit jede/r in den Fundsachen noch einmal nach seinen verlorenen Jacken, Taschen etc. suchen kann.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Tag der offenen Tür

    Für Dienstag, 19. März 2019, lädt das Hannah-Arendt-Gymnasium von 15-18 Uhr zum diesjährigen "Tag der offenen Tür" ein. Insbesondere den Schülerinnen und Schülern des jetzigen 4. Jahrgangs der Grundschulen, die Interesse am Besuch des Gymnasiums haben, sowie deren Eltern soll dieser Nachmittag die Möglichkeit bieten, sich über unsere Schule und deren verschiedene Aktivitäten zu informieren.

    Mehr lesen Zum Archiv

Austausch mit San Sebastian

Seit 2015 erhalten Schülerinnen und Schüler des HAG die Gelegenheit, unsere Parternerschule Instituto Uzandizaga in San Sebastian/Donostía besuchen, um ihre Kenntnisse der spanischen Sprache zu vertiefen sowie Menschen und Kultur vor Ort zu erleben. Die Fahrt findet ca. alle 2 Jahre im 9. oder 10 Jahrgang statt, je nach schulorganisatorischen Möglichkeiten. Auch der Gegenbesuch der AustauschparterInnen gehört zum Programm des Spanienaustauschs.

San Sebastian liegt im Baskenland an der Atlantikküste, direkt an einer wunderschönen Bucht, die auch "La Concha" genannt wird. Höhepunkte des Programms sind beispielsweise die lebendige Altstadt mit ihren Tapasbars und ihrem geschäftigen Treiben, die beiden Berge "Monte Urgull und Monte Igueldo" mit wunderschönem Ausblick auf die Stadt (siehe Foto), das Museo Guggenheim in Bilbao und nicht zuletzt das Leben in den spanischen Familien und ihre Gastfreundschaft. Im Baskenland sind die meisten Einwohner zweisprachig, sie sprechen baskisch und spanisch. Alle Straßenschilder sind zweisprachig.

Ansprechpartnerinnen für den Spanienaustausch sind D. Lembke und Dr. M. Schäfer. Mehr zum Fahrtenkonzept des HAG erfahren Sie in der Rubrik Schulprogramm.

D. Lembke

Spanienaustausch 2017
Spanienaustausch 2018