• Zusammen leben, zusammen wachsen – HAG beteiligt sich an Interkultureller Woche

    "Zusammen leben, zusammen wachsen" - so lautet das Motto der Interkulturellen Woche, an der sich sowohl die Stadt Barsinghausen als auch das Hannah-Arendt-Gymnasium beteiligen. In diesem Jahr gibt es in der Woche vom 27. September bis 4. Oktober vielfältige Veranstaltungen, bei denen das Zusammenleben innerhalb einer vielfältigen und von Migration geprägten Gesellschaft im Vordergrund steht. Als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage setzt sich das HAG auf vielfältige Weise mit diesem Themenkomplex auseinander.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Podiumsdiskussion

    Die Politik-Leistungskurse der Qualifikationsphase erhalten am 5. Oktober 2020 die Chance, mit den Kandidat*innen für das Amt des Bürgermeisters bzw. der Bürgermeisterin ins Gespräch und vor allem in die Diskussion zu kommen. Hierfür hat die Politik-Fachgruppe das Format der moderierten Podiumsdiskussion entwickelt.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Was macht eigentlich...

    ...der Schulelternrat?

    Zu einem lebendigen Schulleben gehört die aktive Mitwirkung aller daran Beteiligten, in erster Linie Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, die Schulleitung sowie Kolleginnen und Kollegen. Die Interessen der Eltern werden durch den Schulelternrat vertreten, der am 28. September 2020 wieder zur Sitzung zusammenkommt.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Das neue Jahrbuch ist da!

    Mit Schuljahresbeginn ist auch das neue Jahrbuch fertig geworden und ist nun für 5,- Euro bei Frau Otawa im Sekretariat erhältlich. Der Rückblick auf das letzte Schuljahr lohnt sich in diesem Jahr besonders, denn ein Teil des Unterrichtes, der AG-Aktivitäten und des Schullebens allgemein spielte sich ja wegen der Schulschließung "hinter den Kulissen" ab. Am Montag, den 5.10.2020 wird es der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Mehr lesen Zum Archiv

Bandtraining

Die AG "Bandtraining" richtet sich an alle Schüler/-innen ab der 8. Klasse, die in einer Schülerband eigene Songs komponieren oder Coverversionen spielen möchten. Dabei können sich vollständige Bands oder auch einzelne Schüler/-innen anmelden.

Insbesondere im Anschluss an das Projekt "Songwriting", bei dem Schülergruppen im Musikunterricht der 8. oder 9. Klasse einen eigenen Song komponieren, entstehen manchmal Schülerbands. Insbesondere diesen Bands soll die Möglichkeit gegeben werden, in der Schule weiter mit fachkundiger Betreuung zu proben.

Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung aufzuzeigen (Songwriting und Arrangement), musikalische Fähigkeiten wie rhythmisches Zusammenspiel/Groove, melodisch-harmonisches Gehör sowie Vorstellung von Sound, Stil und Ausdruck zu schulen. Die Vermittlung systematischen Probens in der Gruppe ist hierfür ein ebenso wichtiges Ziel.

Die Bands sollen zum größeren Teil selbständig proben und Songideen entwickeln. Diese Selbständigkeit ist auch wichtig, um die Identifikation mit ihren Songs zu stärken. Daher findet eine Betreuung durch die Musiklehrer Herr Volker und Herr Margull ca. alle zwei Wochen statt (je nach Nachfrage). Weiterhin sollen den Schülerbands innerhalb der Schule Auftrittsmöglichkeiten gegeben werden, um Bühnenerfahrung und selbstbewusstes Auftreten vor Publikum zu schulen. Hierfür wurde das Bandkonzert am HAG eingerichtet.

Am Ende einer Arbeitsphase stand schon häufiger die Aufnahme eines selbst komponierten Songs im Mehrspurverfahren. Hier können einige Songs verschiedener Bands angehört werden.

F. Margull, M. Volker