• Musik trotz(t) Corona (Teil II)

    Tabletklasse goes Electro Funk! In Corona-Zeiten ist Musikpraxis kaum möglich - vor allem die kreative Arbeit in den Überäumen, die ein Schwerpunkt des Musikunterrichts am HAG darstellt, war plötzlich nicht mehr durchführbar. Die Ipads bieten mit der Sequencersoftware "Garageband" eine gute Möglichkeit für die Schüler*innen, auch zu Hause und alleine Musik zu machen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Schon gemerkt? Das HAG wird bunter

    Durch den Wegfall zahlreicher AGs und der Projekttage mussten wir so viele kreative Ideen und Aktionen erstmal auf Eis legen. So hatte es die Schulgarten-AG aufgrund der aktuellen Entwicklung nicht mehr geschafft, die kleinen Beete rund um die Bäume vor dem Haupteingang zu verschönern - das ist nun aber dank zahlreicher Klassenpatenschaften geschehen! Schaut euch die neu gestalteten Baumbeete an und genießt einfach nur das Schöne.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Ergebnisse des Känguru-Wettbewerbs 2020

    Trotz der Einschränkungen in der Corona-Zeit haben 244 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom HAG am diesjährigen Känguru-Wettbewerb teilgenommen, 165 davon haben ihre Ergebnisse anschließend hochgeladen - natürlich aus dem "Homeoffice". Dieses Engagement soll honoriert werden, daher gibt es einen Preis für alle Teilnehmer*innen, für die aktiven zusätzlich eine Urkunde.

    Mehr lesen Zum Archiv

Bandtraining

Die AG "Bandtraining" richtet sich an alle Schüler/-innen ab der 8. Klasse, die in einer Schülerband eigene Songs komponieren oder Coverversionen spielen möchten. Dabei können sich vollständige Bands oder auch einzelne Schüler/-innen anmelden.

Insbesondere im Anschluss an das Projekt "Songwriting", bei dem Schülergruppen im Musikunterricht der 8. oder 9. Klasse einen eigenen Song komponieren, entstehen manchmal Schülerbands. Insbesondere diesen Bands soll die Möglichkeit gegeben werden, in der Schule weiter mit fachkundiger Betreuung zu proben.

Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung aufzuzeigen (Songwriting und Arrangement), musikalische Fähigkeiten wie rhythmisches Zusammenspiel/Groove, melodisch-harmonisches Gehör sowie Vorstellung von Sound, Stil und Ausdruck zu schulen. Die Vermittlung systematischen Probens in der Gruppe ist hierfür ein ebenso wichtiges Ziel.

Die Bands sollen zum größeren Teil selbständig proben und Songideen entwickeln. Diese Selbständigkeit ist auch wichtig, um die Identifikation mit ihren Songs zu stärken. Daher findet eine Betreuung durch die Musiklehrer Herr Volker und Herr Margull ca. alle zwei Wochen statt (je nach Nachfrage). Weiterhin sollen den Schülerbands innerhalb der Schule Auftrittsmöglichkeiten gegeben werden, um Bühnenerfahrung und selbstbewusstes Auftreten vor Publikum zu schulen. Hierfür wurde das Bandkonzert am HAG eingerichtet.

Am Ende einer Arbeitsphase stand schon häufiger die Aufnahme eines selbst komponierten Songs im Mehrspurverfahren. Hier können einige Songs verschiedener Bands angehört werden.

F. Margull, M. Volker