• Musik trotz(t) Corona (Teil II)

    Tabletklasse goes Electro Funk! In Corona-Zeiten ist Musikpraxis kaum möglich - vor allem die kreative Arbeit in den Überäumen, die ein Schwerpunkt des Musikunterrichts am HAG darstellt, war plötzlich nicht mehr durchführbar. Die Ipads bieten mit der Sequencersoftware "Garageband" eine gute Möglichkeit für die Schüler*innen, auch zu Hause und alleine Musik zu machen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Schon gemerkt? Das HAG wird bunter

    Durch den Wegfall zahlreicher AGs und der Projekttage mussten wir so viele kreative Ideen und Aktionen erstmal auf Eis legen. So hatte es die Schulgarten-AG aufgrund der aktuellen Entwicklung nicht mehr geschafft, die kleinen Beete rund um die Bäume vor dem Haupteingang zu verschönern - das ist nun aber dank zahlreicher Klassenpatenschaften geschehen! Schaut euch die neu gestalteten Baumbeete an und genießt einfach nur das Schöne.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Ergebnisse des Känguru-Wettbewerbs 2020

    Trotz der Einschränkungen in der Corona-Zeit haben 244 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom HAG am diesjährigen Känguru-Wettbewerb teilgenommen, 165 davon haben ihre Ergebnisse anschließend hochgeladen - natürlich aus dem "Homeoffice". Dieses Engagement soll honoriert werden, daher gibt es einen Preis für alle Teilnehmer*innen, für die aktiven zusätzlich eine Urkunde.

    Mehr lesen Zum Archiv

Politik-Wirtschaft

Anspruch des Faches ist, Strukturen und Zusammenhänge unserer Gesellschaft zu verstehen, um sich darin zurecht zu finden und die Zukunft demokratisch mitzugestalten. Der Zusammenschluss der Politikwissenschaft und ökonomischen Analyse ermöglicht eine systemische Sichtweise der Realität.

Das Fach wird von der 8. bis zur 11. Jahrgangsstufe durchgängig im Klassenverband unterrichtet. In der Sekundarstufe II besteht die Möglichkeit der Belegung eines Prüfungskurses auf erhöhtem Niveau, außerdem müssen alle Schülerinnen und Schüler bis auf wenige Ausnahmen eine zweistündige Belegverpflichtung in zwei Kurshalbjahren der Oberstufe einbringen.

Um eine tragfähige demokratische Gesellschaft zu erhalten, benötigen wir Menschen, die das Bestehende analysieren können, Wissen um Alternativen besitzen und begründet zu einem Werturteil kommen. Darüber hinaus ist es wichtig, abweichende Urteile zu tolerieren, sich kritisch damit auseinander zu setzen, um sich für eigene Ideen und Vorstellungen einzusetzen.

Im Fachunterricht wird sich dazu mit der Ideengeschichte, politischen Idealen/Theorien auseinandergesetzt sowie außerschulischen Lernorte aufgesucht, um Primärerfahrung mit staatlichen Institutionen, z. B. dem Gericht und politischen Partizipationsmöglichkeiten zu fördern. Des Weiteren werden ökonomische Grundlagen thematisiert und durch Betriebsbesichtigungen und das Betriebspraktikum erlebbar gemacht.

In den Bereichen, in denen die gesellschaftliche Realität einen hohen Komplexitätsgrad aufweist, gewinnen Simulationen ein zunehmendes Gewicht wie z.B. dem MIG-Spiel (Management Information Game), bei dem die Schüler eigenständig Unternehmen gründen und führen. Weitere Simulationen im Unterricht sind z.B. auf der Kommunalebene oder der supranationalen Ebene verankert.

Planspielsituation in einem Grundkurs im 12. Jahrgang (Foto: T. Großheide)

Der Politikunterricht ist gefordert, fachlich fundierte Diskussionen im Unterricht anzuregen, die Fähigkeit sich argumentativ auszudrücken zu fördern und somit einen Beitrag zur Akzeptanz demokratischer Willens- und Entscheidungsprozesse zu leisten. Folglich kann das Fach einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Mündigkeit der Schüler leisten.

Fachgruppe Politik/Wirtschaft