• Eine Skulptur für Hannah Arendt - Einladung zum Festakt

    Nun ist es bald soweit: Das Hannah-Arendt-Gymnasium bekommt eine Skulptur, zu deren Enthüllung wir am Donnerstag, den 14. Oktober 2021, um 15 Uhr, zu einem Festakt im Rahmen der Hannah Arendt-Tage Hannover vor den Haupteingang unserer Schule einladen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Herbstferien

    Am 16. Oktober 2021 beginnen in Niedersachsen die Herbstferien. Wiederbeginn des Unterrichts ist Montag, der 26. Oktober 2021. Wir wünschen allen Schüler*innen, Eltern sowie Kolleg*innen eine schöne Herbstzeit.

    Für das Sekretariat gelten in der Ferienzeit besondere Öffnungszeiten.

    Mehr lesen Zum Archiv

"Apollo 13"

Unter dem Namen "Die Astrophysiker" haben vier Teilnehmer des Physik-Kurses auf erhöhtem Niveau beim Norddeutschen Internet-Schülerwettbewerb der Leibniz Universität Hannover "Apollo 13" teilgenommen und den 6. Platz erreicht. Die Preise wurden am 19. März 2015 in Hannover verliehen.

Jonathan Kalter, Jan Heiming, Sascha Gehrmann und Tim Denecke aus dem Physik-Leistungskurs des diesjährigen Abiturjahrgangs haben an dem Wettbewerb teilgenommen, der eine Kooperation zwischen Niedersächsischer Landesschulbehörde, uniKIK, der Leibniz Universität Hannover sowie verschiedener wissenschaftlicher Fakultäten ist. Die Schüler haben jeden Monat eine Aufgabe aus dem physikalisch-mathematischen Bereich bekommen, zu denen sie Projekte durchführen und Problemstellungen lösen mussten. Im Februar wurde nun die letzte Aufgabe versendet und das finale Ranking bekannt gegeben. Dabei sind "Die Astrophysiker" auf dem 6. Platz gelandet.

"Ich war sehr überrascht und habe mich sehr gefreut über das Ergebnis", sagt Gruppenleiter Tim Denecke. "Natürlich hätten wir uns über einen der ersten drei Plätze sehr gefreut, aber ich finde, dass dieses Ergebnis unserem Arbeitsaufwand gerecht wird. Schließlich haben wir diese Aufgaben parallel zum Abitur bearbeitet und konnten oft nicht unbegrenzt viel Zeit investieren. Trotzdem hat uns der Wettbewerb sehr viel Spaß gemacht und viel gebracht. Vor allem die erste Aufgabe, die aus dem Bereich der Physik (Lichtspektroskopie) kam, konnten wir mit hoher Zufriedenheit lösen."

Auch Fachlehrer Dr. Alexander Franzen freut sich sehr über die erfolgreiche Teilnahme an dem Wettbewerb. "Ich finde es toll, dass sich die Schüler derart engagieren und dabei gleichzeitig die Verbindung zwischen dem HAG und der Leibniz Universität weiter ausbauen", sagt er.

Am 19.3. fuhren die Schüler zusammen mit dem Physik-Leistungskurs in die Leibniz Universität Hannover und bekamen in einer feierlichen Zeremonie die Urkunde überreicht. "Für die 750€ Preisgeld hat es leider nicht gereicht, aber immerhin haben wir mit unserer Leistung ein Studienguthaben für das Studium gewonnen", so Denecke.

Tim Denecke