• Eine Skulptur für Hannah Arendt - Einladung zum Festakt

    Nun ist es bald soweit: Das Hannah-Arendt-Gymnasium bekommt eine Skulptur, zu deren Enthüllung wir am Donnerstag, den 14. Oktober 2021, um 15 Uhr, zu einem Festakt im Rahmen der Hannah Arendt-Tage Hannover vor den Haupteingang unserer Schule einladen.

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Herbstferien

    Am 16. Oktober 2021 beginnen in Niedersachsen die Herbstferien. Wiederbeginn des Unterrichts ist Montag, der 26. Oktober 2021. Wir wünschen allen Schüler*innen, Eltern sowie Kolleg*innen eine schöne Herbstzeit.

    Für das Sekretariat gelten in der Ferienzeit besondere Öffnungszeiten.

    Mehr lesen Zum Archiv

Grenzgänge zwischen Kunst und Wissenschaft

Foto: SF1/Projektgruppe

Vielen Menschen erscheint es selbstverständlich, dass uns Wissenschaften Erkenntnisse vermitteln, Künste aber ästhetische Erlebnisse. Diese Trennung der Disziplinen wird vor allem in den Wissenschaften gepflegt, während in der Kunst eher der Zusammenhang von Wissenschaft und Kunst betont wird. Seit der Wiedergeburt der Antike gibt es eine Verbindung der Naturwissenschaften mit der Kunst. Die aktuelle künstlerische Forschung gibt nun Anlass, das Verhältnis von Wissenschaften und Künsten neu zu reflektieren sowie zu überprüfen, wo Grenzen verlaufen und wo Interaktion stattfindet. Mit diesem Themenfeld haben sich Schülerinnen und Schüler des Seminarfachs 1 bei Herrn Heinrich beschäftigt.

Einen Projektbericht aus diesem Seminarfach, der sich praktisch mit Kunst und Zufall beschäftigt, finden Sie hier.