• Spendenaktion: Süßigkeiten für die "Tafel"

    Für viele Kinder sind Geschenke (fast) das Schönste an Weihnachten. Doch es gibt auch viele Kinder, deren Familien sich keine Geschenke leisten können. Durch die Coronapandemie haben manche Familien ihre Jobs verloren und können sich teilweise noch weniger leisten. Deswegen sind sie auf die Hilfe von Anderen angewiesen, wie zum Beispiel von der "Tafel" aus Barsinghausen. Wir wollen Kindern, denen es nicht so gut geht, eine kleine Freude bereiten und ihnen wie im letzten Jahr mit Süßigkeiten gefüllte Weihnachtstüten schenken. Darüber freuen sich auf jeden Fall alle, egal ob sie Weihnachten feiern oder nicht. Und dafür brauchen wir eure Hilfe!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Der hörbare Adventskalender

    Ab Mittwoch, 1. Dezember, ist es wieder soweit: Der hörbare Adventskalender kommt zurück ins Spalterradio. In Kooperation mit der Schulseelsorge des HAG wird vom 1. Dezember an wieder jeden Tag zwischen 16 und 17 Uhr ein Radiotürchen geöffnet, um die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen. Schaltet ein!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • „Startklar in die Zukunft“ - Sozialpädagogik am HAG

    Mit den Mitteln des Programms "Startklar in die Zukunft" werden von unserem Sozialpädagogikteam eine ganze Reihe von Projekten finanziert und betreut, die den Alltag am HAG bereichern, wie etwa unsere Hausaufgabenbuddys oder die Pausenausleihe. Informiert Euch doch einmal oder schaut doch gleich vorbei!

    Mehr lesen Zum Archiv
  • Das Jahrbuch ist da!

    Es ist soweit, und das Warten hat sich gelohnt: Das HAG-Jahrbuch 2020/2021 ist da! Es kann für 5€ im Sekretariat der Schule erworben werden. Schulvereinsmitglieder und Autor*innen erhalten ihr Exemplar kostenlos bei Arlette Otawa.

    Für das kommende Jahrbuch sammelt die Redaktion bereits jetzt Beiträge.

    Mehr lesen Zum Archiv

Bandkonzert 2015

Im Rahmen einer neuen Konzertreihe am HAG fand am 19. März 2015 das dritte Bandkonzert statt, nachdem bereits im Februar 2012 und 2014 zwei Bandkonzerte stattgefunden hatten. Das Bandkonzert soll Schülerbands die Gelegenheit bieten, eigenkomponierte Songs oder Coverversionen vor einem Publikum zu präsentieren. Besonders wichtig ist die Zusammenarbeit mit der Bühnentechnik-AG unter Leitung von Jörg Brandt, die für den richtigen Sound und das Licht zuständig ist und hier alle Register ziehen kann (vielen Dank nochmals an dieser Stelle!).

Zwei der Bands ("Right Away" und "Only Sense") nehmen auch an der Arbeitsgemeinschaft Bandtraining teil, in der Schülerbands Songs komponieren, arrangieren und im Mehrspurverfahren aufnehmen.

Dieses Jahr traten sechs Gruppen auf: Zunächst spielten die Tonangeber "All about that Bass" von Meghan Trainor in einer Dancehall-Version und "Bohemian Rhapsody" von Queen. Julian Burk (Percussion/Cajon), Steffen Freitag (akustische Gitarre/Gesang) und Eva Wischnievski (Gesang) spielten verschiedene Coverversionen in akustischem Gewand. Dritte Band war "Right Away" - siehe dazu das Portrait der Band weiter unten. Als nächstes spielte das Duo "Wooden Folk" - auch diese Band hat ein eigenes Portrait verfasst, ebenso wie die Band "Only Sense", die als fünfte Gruppe auftrat (Portraits siehe unten!). Mit dem Song "Greif zu", der hier zum ersten Mal live gespielt wurde, hat "Only Sense" übrigens erfolgreich an dem Bandwettbewerb "Musikrausch" teilgenommen. Den Abschluss bildete die Band "Anti Social Behaviour" mit einer Mischung aus Punk und Alternative Rock: Dennis Dörge (E-Gitarre/Gesang), Steffen Freitag (Bass) und Lukas Koepsel (Drums).

Das Programm war mit Charts im Dancehall-Gewand, Bombast-Progressive-Rock der 1970er Jahre, Akustik-Coverpop, 80's-Indie-Rock, Folk, Deutsch-Pop, Balkan-Beat und Punk ziemlich vielseitig!

Frank Margull